Projektentwicklung

Das Themengebiet Projektentwicklung wird vom Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim koordiniert, das gleichzeitig unser regionaler Standort West ist. Zielgruppe sind Bauherren, Projektentwickler, Banken und Versicherungsunternehmen und insbesondere die Öffentliche Hand.

Das Themengebiet Projektentwicklung kombiniert betriebswirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Expertise, um die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten digitaler Methoden in der Projektentwicklungsphase zu demonstrieren. Der Fokus liegt hierbei auf der Vernetzung zwischen den verschiedenen Akteuren der Projektentwicklungsphase. Auch Akteure nachfolgender Projektphasen wie Planung, Bau und Betrieb werden berücksichtigt. Darüber hinaus sind Anwendungsfelder wie Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung und Kostenschätzung für Bauprojekte der Öffentlichen Hand von besonderem Interesse.

 

Neuigkeiten zum Thema Projektentwicklung

Wie digital ist das Bauen? Ein Interview mit der Bauunternehmerin Laura Lammel
18.08.2022
Laura Lammel ist seit Kindesbeinen dem Bauen verbunden: Ihr Großvater gründete das Bauunternehmen Lammel Bau im Jahr 1948, ihr Vater führte es ab den 1970er Jahren weiter. Heute leitet sie eine agile Baufirma in einer männerdominierten Branche – mit Erfolg. Denn sie hat unter anderem früh die Chancen der Digitalisierung erkannt, setzt auf offenen Dialog und Schulterschluss. Und das selbst mit der Konkurrenz.
Durchgängig digitales Handwerk
16.08.2022
Der Holzbau stellt im Bauwesen das Gewerk mit dem höchsten Digitalisierungsgrad dar. Was heute möglich ist und wo Chancen sowie die Grenzen moderner Holzverarbeitung liegen, erklären Gerd Prause, Geschäftsführer der Prause Holzbauplanung GmbH & Co.KG sowie Florian Hamacher, Geschäftsführer der Hamacher Holzbau GmbH.
Digital-Werkstatt: Nachhaltig optimierter Betrieb von Liegenschaften, Digital-Werkstatt: Mit BIM nachhaltig entwerfen und investieren
Zwei Digital-Werkstätten zu Nachhaltigkeit
11.08.2022
Im September 2022 finden gleich zwei Digital-Werkstätten zu Nachhaltigkeit statt, am 27. und am 28. September 2022. In den beiden Webseminaren geht es um den Weg zu klimaverträglichen- oder sogar klimaneutralen Gebäuden. Mit BIM können wichtige Themenfelder von Beginn an miteingebunden und für die Beteiligten simuliert werden.
Mittwoch28.09.202216:30-19:00
Online
Dienstag27.09.202216:30-19:00
Online

Veranstaltungen zum Thema Projektentwicklung und der Region West

September2022

Mittwoch07.09.202209:00-10:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Handwerkskammer Cottbus: IT-Sprechstunde zu Passwörter

Die Handwerkskammer Cottbus, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen an.

Die IT-Sprechstunde ist eine Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer Cottbus zu Unterthemen der IT. Am 07.09.2022 um 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr wird Online in der IT-Sprechstunde über Passwörter informiert.

 

IT-Sprechstunde – Passwörter

Die Handwerkskammer Cottbus möchte mit der Informationsveranstaltung „IT-Sprechstunde“ im Handwerk das Problembewusstsein der Unternehmen schärfen.

Mit einem kurzen Impulsvortrag von knapp 30 min erhalten die Teilnehmenden Einblicke in verschiedenste Sicherheitsthemen und mögliche Herangehensweisen.

Die Veranstaltung ist kein Ersatz für eine intensive und umfassende Beratung.

 

Das erwartet Sie:

  • Erstellen sicherer Passwörter
  • Mehrfaktor-Authentifizierung
  • E-Mail-Accounts besonders schützen
  • Passwortmanagement in der Praxis
  • Vorstellung eines kostenfreien Tools
  • Check von Zugangsdaten

Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Anmeldung.

 

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „IT-Sprechstunde“

 

Mehr lesen
Freitag09.09.202210:00-11:55
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 9. September 2022 anmelden. 

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen
Montag19.09.2022-
Berlin
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
BIM-TAGE Deutschland 2022

Die "BIM-Tage Deutschland 2022" sind bundesweit das größte Hybrid-Event rund um die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM). Im Rahmen des Events sollen insbesondere neue Erkenntnisse und Erfolge rund um BIM sowie der Beitrag für den Klimaschutz vermittelt werden. Hierbei wird die gesamte Wertschöpfungskette Bau von der Planung über den Betrieb eines Gebäudes in den Blick genommen. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen tritt neben der planen-bauen 4.0. GmbH und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) als Schirmherr auf.

Am 19. September gestaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen von 13.00 Uhr bis 17:30 Uhrgemeinsam mit seinen Kooperationspartnern unter dem Motto „BIM – einfach machen: Kleine und mittlere Unternehmen in der digitalen Wertschöpfungskette Bau” das Rahmenprogramm auf Stage 2. Weitere Informationen zu den konkreten Beiträgen folgen in Kürze:

Themenblock 1: BIM – einfach planen

Der erste Themenblock fokussiert die Planung. Von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr sprechen der Verband Beratender Ingenieure e. V. (VBI), die Bundesingenieurkammer e. V. (BIngK) und die BIM Allianz e. V..

Moderation: Christian Kreyenschmidt und Pia Buchleither, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Themenblock 2: BIM – einfach bauen

Der zweite Themenblock widmet sich dem Bauen. Von 14:15 Uhr bis 15:35 Uhr sprechen die Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e. V. (BVMB), der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH), der Bundesverband Digitales Bauwesen e. V. (BDBau) sowie der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. (BTGA).

Moderation: Stefanie Samtleben und Pia Buchleither, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Themenblock 3: BIM – einfach betreiben

Der dritte und letzte Themenblock behandelt BIM im Betrieb. Von 15:45 Uhr bis 17:05 Uhr sprechen der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., das Deutsches Energieberater-Netzwerk e. V. (DEN), das Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN) und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Moderation: Katja Breitenfelder und Pia Buchleither, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

 

Kostenfreie Anmeldung:

Wir laden Sie herzlich dazu ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Mit dem Promo-Code MS40 erhalten Sie Ihr kostenfreies Online-Ticket. Zur kostenfreien Ticket-Buchung.

Weitere Informationen zu den BIM-Tagen erhalten Sie hier.

Mehr lesen
Dienstag20.09.202209:00-16:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Building-Life Digital

Am 20. September sprechen Experten auf dem Online-BIM-Kongress Building Life über Erfahrungen und Lösungen zu: BIM und neuen Produkten in IT, IoT, VR oder KI.

Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Partner der Veranstaltung. Weitere Informationen folgen...

 

Das Programm findet auf den 3 Kanälen Planen – Bauen – Betreiben statt.

Erleben Sie praxisnahe Vorträge zu BIM und zur Digitalisierung – online, praktisch, unverzichtbar. Erleben Sie die Referenten LIVE, diskutieren Sie mit Ihnen LIVE.
BIM-Experten teilen live ihre Erfahrungen und geben Praxis-Tipps zum gesamten Lebenszyklus einer Immobilie aus der Perspektive der BIM-Anwender – von dem Entwurf über die Planung und den Bau bis zum Betrieb von Gebäuden.

 

Am 20. September wird Thomas Kirmayr, CEO Fraunhofer-Allianz Bau und Leiter des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen, eine Keynote halten. Diese wird Channel-übergreifend übertragen. Im Anschluss findet wieder auf den drei Kanälen Planen – Bauen – Betreiben das Programm statt.

Kanal Planen

BIM erleben und Simualtion wie auch AR demonstriert bekommen - so wirkt die Jade Hochschule in der Bildung und der Praxis
Christian Kreyenschmidt, Jade Hochschule

Kanal Bauen

Vortragstitel folgt...
Nicole Mencke, Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF

Kanal Betreiben

Vortragstitel folgt...
Katja Breitenfelder, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Mehr lesen
Freitag23.09.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 23. Oktober 2022 anmelden.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe: 

9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP

o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

 

Mehr lesen
Dienstag27.09.202216:30-19:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Mit BIM nachhaltig entwerfen und investieren

Im Webseminar geht es um den Weg zu klimaverträglichen- oder sogar klimaneutralen Gebäuden. Mit BIM können wichtige Themenfelder von Beginn an miteingebunden und für die Beteiligten simuliert werden.
Ausgehend von der Planung der Materialien und Ressourcen und einer Ökobilanzierung ist auch die Finanzierung besser kalkulierbar.

Die Teilnahme am Webseminar ist kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

Das Webseminar ist eine Kooperationsveranstaltung der buildingSMART-Regionalgruppen Baden-Württemberg mit den beiden Regionalgruppen Oberrhein und Stuttgart sowie der Regionalgruppe Sachsen, dem Zukunftskreis Nachhaltigkeit3 und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen.

Mehr lesen
Mittwoch28.09.202216:00-17:30
Online
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Fremde Veranstaltung
  • Quelle - Kooperationsnetzwerk
Aktuelle Entwicklungen der BIM-Methode in der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA)

Unsere Kooperationspartner, der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V. (BDH) und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. führen am 28.09.2022 von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr ein Webinar zum Thema “Aktuelle Entwicklungen der BIM-Methode in der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA)” durch.

 

Das erwartet Sie

Die Arbeitsmethode BIM betrachtet den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes von der Planung, über die Erstellung und den Betrieb bis hin zum Rückbau. Die technische Gebäudeausrüstung ist dabei ein wichtiger Teil der Betrachtung.

Aktuell ist die Baubranche die am wenigsten digitalisierte Branche in Deutschland. Daher unternehmen der BDH und der VDMA große Anstrengungen die BIM Methodik, insbesondere für die TGA, voranzutreiben. Die einheitliche Anwendung von Open-BIM über die nationale Schnittstelle VDI 3805 „Elektronischer Produktdatenaustausch in der TGA“ wird dabei zunehmend zum Standard. Der VDMA im Bereich der Gebäudeautomation, der Elektrotechnik sowie der Armaturen und der BDH im Bereich der Heiz- und Lüftungstechnik haben die dafür notwendigen normativen Grundlagen geschaffen. Dies wird auch von der Bundesregierung so gesehen, die z. B. mit dem "Masterplan BIM für Bundesbauten" die Nutzung von BIM ab 2023 vorschreibt.

Zukünftig wird der nationale Standard der VDI 3805 durch die in Bearbeitung befindliche EN ISO 16757 „Datenstrukturen für elektronische Produktkataloge der Technischen Gebäudeausrüstung“ abgelöst.

Die Experten von VDMA und BDH berichten über das Thema und stehen auch für Rückfragen zur Verfügung.

 

Anmeldung

Hier können Sie sich für das kostenfrei Webinar anmelden.

Mehr lesen
Mittwoch28.09.202216:30-19:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: Nachhaltig optimierter Betrieb von Liegenschaften

Im Webseminar geht es um den Weg zu klimaverträglichen- oder sogar klimaneutralen Gebäuden. Die Referenten zeigen, wie BIM mit einer modellbasierten Ökobilanzierung das Thema Nachhaltigkeit stärkt und so auch die Bedürfnisse und Aufgabenstellungen der Bauherren einbezieht. 

Ausgehend von der Planung ist auch der Betrieb mit den dort gewonnenen Daten und Informationen wichtig, daher benötigt es „Digitale Gebäudeplattformen“. Diese Systeme zur Gebäudeautomation arbeiten mit offenen Standards und bieten einen hersteller- und softwareunabhängigen Betrieb von Liegenschaften.

 

Die Teilnahme am Webseminar ist kostenfrei. Zur Anmeldung geht es über diesen Link.

Das Webseminar ist eine Kooperationsveranstaltung der buildingSMART-Regionalgruppen Baden-Württemberg mit den beiden Regionalgruppen Oberrhein und Stuttgart sowie der Regionalgruppe Sachsen, dem Zukunftskreis Nachhaltigkeit3 und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen.

Mehr lesen

Oktober2022

Freitag07.10.202210:00-11:55
Online
  • BIMiD - allgemein
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxisseminar: Open BIM mit IFC

Beschreibung/Agenda

In einer neuen Online-Seminarserie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen geben Experten der AEC3 Deutschland GmbH Einblicke in wichtige Prozessschritte zum praktischen Einsatz von Bauprojekten mit Open BIM. In der Seminarreihe zeigen die Expertinnen und Experten, was bei der Projektvorbereitung, dem Festlegen des richtigen Detaillierungsgrades, der Datenaustausch mit IFC sowie die Qualitätsprüfung wichtig ist. Eine Reihe umfasst vier Termine. Jeder Termin kann auch einzeln besucht werden. Eine abgeschlossene Serie zeigt notwendige theoretische Grundlagen auf und stellt praktische Beispiele zur sinnvollen Ausgestaltung in Open BIM Projekten vor. Hierbei stützen sich die Referenten auf ihre eigenen Erfahrung bei der Begleitung solcher Vorhaben.

Hier können Sie sich für den Termin am 7. Oktober 2022 anmelden.

Überblick über Themen und Daten der Seminarreihe:
 

9. September 2022: 
Vorbereitung Praxis Projekt - Umgang mit den Vorgaben in den AIA / Fortschreibung BAP


o    Softwareeinsatz - IFC-Zertifizierung (welche Software ist zertifiziert)
o    IFC Version (Referenzview / Design Transfer View)
o    Abstimmung der Exporteinstellungen (typische Einstellungsmöglichkeiten beim IFC-Export und Import)
o    grundsätzliche Abstimmung der Strukturierung
o    Georeferenzierung
o    Koordinationskörper
o    Planung und Umsetzung des Softwaretestlaufs

23. September 2022: 
LOIN, LOG & LOI 

o    Geometrie – welche Formen der Geometrie-Übergabe gibt es?
o    Alphanumerik – welche Möglichkeiten der Übergabe von Attributen gibt es?
o    Psets
o    Export Filter
o    Umbenennung / Konfiguration von Properties
o    Umgang mit Proxies / Klassifikation von Elementen
o    Abstimmung Attributierung
o    Sonderfall Material
o    Name / Beschreibung / Long Name

7. Oktober: 
IFC Datenaustausch für die Koordination

o    Grundlage Common Data Environment (CDE) - Konfiguration / Ablagestruktur / Modellcodierung / Versionierung der Daten
o    Export Filterung - Was soll exportiert werden, was sollte ausgeschaltet sein (Dopplung von Modellelementen, bspw. Räume)
o    Besondere Abstimmung zwischen Architektur und Tragwerksplanung
o    Koordination der TGA Modelle vor der BIM-Gesamtkoordination - TA-Koordination
o    BIM-Gesamtkoordination
o    Qualitätscheck
o    Archivierung der Koordinationsmodelle

21. Oktober 2022: 
IFC-Datenaustausch für unterschiedliche Anwendungsfelder und Grenzen des IFC Austausches

o    Anwendungsfälle - benötigte Daten    
o    Parametrik
o    Ergänzung von Attributen
o    BCF - Issuemanagement
o    Beispiel Austausch Architektur - Bauphysik

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich für jeden Termin einzeln an.

Mehr lesen
Freitag14.10.202209:00-13:00
Online
  • Thema - Projektentwicklung
Digital und Nachhaltig - Lösungen und Perspektiven in der Projektentwicklung

Weitere Informationen zum Online-Fachsymposium folgen hier in Kürze.

Mehr lesen
Donnerstag20.10.202216:30-17:15
Online
  • Newsletter - Exclude
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxis-Talk

Der Praxis-Talk befindet sich in Planung. Weitere Informationen folgen...

Mehr lesen
 

Angebote aus dem Themengebiet Projektentwicklung

Veranstaltungsformat: Fachsymposium
01.01.2019
In ansprechenden Vorträgen und Diskussionen möchten wir mit Ihnen über die gegenwärtigen Potenziale der Digitalisierung in der Projektentwicklung ins Gespräch kommen.
Veranstaltungsformat: Vernetzungsworkshops
Veranstaltungsformat: Vernetzungsworkshops
01.01.2019
Es entstehen derzeit erste Softwareprodukte auf proprietärer Basis, um die hohen Anforderungen an die Informationsverwaltung ab der Phase der Projektentwicklung zu bewältigen. Hier sehen sich Projektentwickler oftmals mit der Herausforderung konfrontiert, wie offene technische Lösungen aussehen könnten, um im gleichen Maße mit Projekt- und Prozessdaten arbeiten zu können. Daher bringen wir in diesem Vernetzungsworkshop erfahrene Anwender aus den Phasen der Projektentwicklung, Planen und Bauen mit innovativen Softwareentwicklern zusammen. Anhand von aktuellen Praxisbeispielen können Sie hier die neuesten technischen Entwicklungen aufgreifen und sich mit Fachexperten vernetzen.
Veranstaltungsformat: Explorationsworkshops
Veranstaltungsformat: Explorationsworkshops
01.01.2019
In der Phase der Projektierung sind die beteiligten Akteure oftmals mit Unsicherheiten im Hinblick auf die Kosten- und Planungssicherheit, der Abschätzung von Finanzierungs-/Kreditrisiken, und der Akzeptanz der baulich- gestalterischen Realitäten seitens der Bürger konfrontiert. Anhand von Bedarfs- und Machbarkeitsanalysen werden wir in diesem interaktiven Workshopformat das Anwendungspotential von digitalen Methoden in der Projektierung identifizieren und gemeinsam Lösungsansätze entwickeln.
 

Kontakt zum Thema Projektentwicklung und zum regionalen Standort West

Mitglieder im Team