Projektentwicklung

Das Themengebiet Projektentwicklung wird vom Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim koordiniert, das gleichzeitig unser regionaler Standort West ist. Zielgruppe sind Bauherren, Projektentwickler, Banken und Versicherungsunternehmen und insbesondere die Öffentliche Hand.

Das Themengebiet Projektentwicklung kombiniert betriebswirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Expertise, um die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten digitaler Methoden in der Projektentwicklungsphase zu demonstrieren. Der Fokus liegt hierbei auf der Vernetzung zwischen den verschiedenen Akteuren der Projektentwicklungsphase. Auch Akteure nachfolgender Projektphasen wie Planung, Bau und Betrieb werden berücksichtigt. Darüber hinaus sind Anwendungsfelder wie Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung und Kostenschätzung für Bauprojekte der Öffentlichen Hand von besonderem Interesse.

 

Neuigkeiten zum Thema Projektentwicklung

Region West
ConTech-Startups beschleunigen die digitale Transformation der Bauwirtschaft
02.12.2021
Der zweite Praxis-Talk von Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen stellte die Bedeutsamkeit von ConTech-Startups für die Digitalisierung auf der Baustelle und im Bestand in den Themenmittelpunkt. Frage war auch, wie der Interessierte in der ganzen Vielfalt besser orientieren könne. Auch ging es um die Integration neuer Tools und Methoden in die eigenen Prozess- und IT-Landschaft. Vorgestellt und diskutiert mit den Fachreferenten Roland Riethmüller und Oliver Hans.
Rückblick auf die BIM World 2021
26.11.2021
Auf der BIM World in München interviewte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen Experten zu den neusten Themen der Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Der Präsident der BIM World München, Dietmar Bernert, stellt im Interview einige Trends der Messe vor und fasst die zwei Messetage zusammen. Am ersten Messetag gewann das isländische Unternehmen Treble Technologies den Smart Building / Smart Construction Innovation World Cup 2021 mit einer wellenbasierten Simulationslösung.
BIM-DIALOG 2021
Rückblick auf den 3. BIM-DIALOG 2021
26.11.2021
„Erfolgsfaktoren für das digitale Datenmanagement im Immobilien-Lebenszyklus“ Beim BIM-DIALOG 2021 ging es um den Austausch von Erfahrungen entlang des digitalen Immobilienlebenszyklus.
Mittwoch10.11.202109:00-15:15
Online

Veranstaltungen zum Thema Projektentwicklung und der Region West

Dezember2021

Montag06.12.202114:00-15:30
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
Digital-Werkstatt: Besonderheiten von BIM in der Infrastrukturplanung

Die erste Digital-Werkstatt mit Themenbezug zur Infrastruktur wird zeigen, wie Besonderheiten und auch Herausforderungen von Building Information Modeling (BIM) bei der Infrastrukturplanung aussehen. Die erfahrenen Referenten der itp Ingenieur GmbH werden in den Blick nehmen, wie man diesen Herausforderungen aktiv begegnen kann und Lösungsansätze sowie Beispiele aus ihrem täglichen Arbeitsleben präsentieren. Sie werden außerdem die Umsetzung und Visualisierung mit Virtual Reality (VR) und Geographischen Informationssysteme (GIS) zeigen. 

Im Anschluss an den Inputvortrag und die Visualisierung mit VR wird es genügend Raum für Fragen und Diskussion geben. 

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung.

Mehr lesen

Januar2022

Donnerstag20.01.202216:30-17:30
Online
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Bauen
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Praxis-Talk No. 3

Der dritte Praxis-Talk ist für den 20.01.2022 von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr mit dem VBI und BDH zu den Themen-Schwerpunkten „Produktdaten, TGA und BIM-Normen“ geplant.

Weitere Informationen folgen.

Mehr lesen

Februar2022

Dienstag15.02.2022-17.02.2022
Köln
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
digitalBAU 2022

Ob Planung, Realisierung, Betrieb, Sanierung oder Rückbau: Die digitalBAU beleuchtet alle Aspekte von digitalen Prozessen und Lösungen für die Baubranche. Zielgruppenspezifisch. Businessorientiert. Zukunftsweisend.

Vom 15.02. bis zum 17.02.2022 findet die digitalBAU in Köln statt. Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum und deren Kooperationspartner gestalten das Programm unter dem Leitthema “Digital Entwickeln, Planen, Bauen, Handwerken und Betreiben. Aktuelle Trends - Innovative Lösungen – Vorbilder aus der Praxis”  aktiv mit. 

 

Das vorläufige Programm:

10.00 Uhr: Begrüßung

Thomas Kirmayr, Leiter Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

 

10.05 Uhr: Auftakt und Impuls

Michael Johl, Vorstand der BIM Allianz

 

10.15 Uhr: Nachhaltigkeit beginnt digital schon in der Projektentwicklung:  Praxis und Perspektiven aus Wirtschaft und Verwaltung.

Einleitung und Moderation: Elisabeth Ebert, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

10:20: Stefan Stenzel, LiWood AG, (Thema kommt)

10.35: Antonino Vultaggio, Senior Partner HPP Architekten. „Rethinking Architecture & Process.“ Nachhaltig, smart & profitabel durch einen digitalen Zwilling.

10.50: Kai-Apke Hamel, Bauherr und Projektleiter von Schulneubauten der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Stawög Bremerhaven. „Mit Mehrparteien-Vertrag ein Einsatz von BIM besser vorbereiten“. Das Beispiel Schulneubau in Bremerhaven.

11.05: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

11.15 Uhr: Digitales Planen mit BIM: Nicht auf Standards warten!

Einleitung und Moderation: Silke Wedemeyer und Christian Kreyenschmidt, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

11.20: Alexandra Massuthe, Head of Operations bei der TÜV SÜD Advimo GmbH. „Erfolgreiche Umsetzung von BIM im Bauprojektmanagement.“

11.35: Mike Riegler, Geschäftsführer PMG Projektraum Management. „Ein Common Data Environment (CDE) als Basis für effiziente BIM-Kollaboration.“

11.50: Ralf Kiryk, Abteilungsleiter im Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V., BDH. „Einbettung der TGA-Produktdaten in BIM.“

12.05: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

12.15 Uhr: Welche Chancen bringt die Digitalisierung für das Handwerk? Erfolgreiche Beispiele aus der Praxis – auch für kleine Betriebe.

Einleitung und Moderation: Michael Heil, Team Kompetenzzentrum Planen und Bauen

12.20: Michael Christmann, Geschäftsführer Stuck Belz. „Digitale Geschäftsprozesse als Produktivitätsbeschleuniger im Handwerksunternehmen.“

12.35: N.N. „Microsoft 365 – kollaboratives Arbeiten im Unternehmen sowie mit Partnern und Kunden.“

12.50: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

13.00 Uhr PAUSE

 

14.00 Uhr: Innovative Lösungen für die digitale Baustelle

Einleitung und Moderation: Stefanie Samtleben, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

14.05: Inga Stein-Barthelmes, Vorstandsmitglied beim Bundesverband des Digitalen Bauens. „Auf der digitalen Baustelle: Mehr über ConTech und innovative IT.“

14.20: Rainer Schrode, Geschäftsführer MTS-Schrode AG. „Die BIM-Pilotbaustelle“.

14.35: Dr. Wolfgang Walcher, Geschäftsführer Robotic Eyes GmbH. „Einfach perfekt – ein Quantensprung in Effizienz und Qualität für Vorfertigung und modulares Bauen.“

14.50: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

15.00 Uhr: Schwerpunkt Klimaschutz in Gebäudebetrieb und Facility-Management: Nicht auf morgen warten!

Einleitung und Moderation: Thomas Kirmayr, Team Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

15.05: Annelie Casper, Stellv. Geschäftsführerin GEFMA Deutscher Verband für Facility Management. „Die EU macht ernst! Nachdem Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft lange häufig lediglich ein Marketinginstrument war, geht es jetzt ans Eingemachte!“

15.20: Dr.-Ing. Ines Prokop, Geschäftsführerin Bundesverband Bausoftware „Mit Bau-IT für den Klimaschutz – eine Herausforderung für die Branche.“

15.35: Walter Liesinger, Leitung des KeyLogic Büros in Österreich und Philipp Brendel   Sales Key Logic GmbH. „Make BIM easy für die Nachhaltigkeit.“ Gebäude im Betrieb: Wie CAFM bezüglich ESG und Taxonomie bei der Gebäudezertifizierung aktiv unterstützt.

15.50: Diskussion mit Referenten und Teilnehmern

 

16.00 Abschluss

 

Mehr lesen

September2022

Mittwoch28.09.2022-29.09.2022
Gelsenkirchen
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
Fachmesse Krankenhaus Technologie

Die 5. Fachmesse Krankenhaus Technologie mit Fachtagung Technik im Gesundheitswesen findet am 28. September 2022 statt. 

Informationen zur Veranstaltung, die in Kooperation mit der Fachvereinigung Krankenhaustechnik e. V. (FKT) entsteht, folgen.

Mehr lesen
 

Angebote aus dem Themengebiet Projektentwicklung

Veranstaltungsformat: Fachsymposium
01.01.2019
In ansprechenden Vorträgen und Diskussionen möchten wir mit Ihnen über die gegenwärtigen Potenziale der Digitalisierung in der Projektentwicklung ins Gespräch kommen.
Veranstaltungsformat: Vernetzungsworkshops
Veranstaltungsformat: Vernetzungsworkshops
01.01.2019
Es entstehen derzeit erste Softwareprodukte auf proprietärer Basis, um die hohen Anforderungen an die Informationsverwaltung ab der Phase der Projektentwicklung zu bewältigen. Hier sehen sich Projektentwickler oftmals mit der Herausforderung konfrontiert, wie offene technische Lösungen aussehen könnten, um im gleichen Maße mit Projekt- und Prozessdaten arbeiten zu können. Daher bringen wir in diesem Vernetzungsworkshop erfahrene Anwender aus den Phasen der Projektentwicklung, Planen und Bauen mit innovativen Softwareentwicklern zusammen. Anhand von aktuellen Praxisbeispielen können Sie hier die neuesten technischen Entwicklungen aufgreifen und sich mit Fachexperten vernetzen.
Veranstaltungsformat: Explorationsworkshops
Veranstaltungsformat: Explorationsworkshops
01.01.2019
In der Phase der Projektierung sind die beteiligten Akteure oftmals mit Unsicherheiten im Hinblick auf die Kosten- und Planungssicherheit, der Abschätzung von Finanzierungs-/Kreditrisiken, und der Akzeptanz der baulich- gestalterischen Realitäten seitens der Bürger konfrontiert. Anhand von Bedarfs- und Machbarkeitsanalysen werden wir in diesem interaktiven Workshopformat das Anwendungspotential von digitalen Methoden in der Projektierung identifizieren und gemeinsam Lösungsansätze entwickeln.
 

Kontakt zum Thema Projektentwicklung und zum regionalen Standort West

Mitglieder im Team