Projektentwicklung

Das Themengebiet Projektentwicklung wird vom Institut für Mittelstandsforschung (ifm) der Universität Mannheim koordiniert, das gleichzeitig unser regionaler Standort West ist. Zielgruppe sind Bauherren, Projektentwickler, Banken und Versicherungsunternehmen und insbesondere die Öffentliche Hand.

Das Themengebiet Projektentwicklung kombiniert betriebswirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Expertise, um die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten digitaler Methoden in der Projektentwicklungsphase zu demonstrieren. Der Fokus liegt hierbei auf der Vernetzung zwischen den verschiedenen Akteuren der Projektentwicklungsphase. Auch Akteure nachfolgender Projektphasen wie Planung, Bau und Betrieb werden berücksichtigt. Darüber hinaus sind Anwendungsfelder wie Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung und Kostenschätzung für Bauprojekte der Öffentlichen Hand von besonderem Interesse.

 

Neuigkeiten zum Thema Projektentwicklung

Veranstaltungsformat: Digital-Werkstatt
Neues Video zur Digital-Werkstatt: Implementierung von BIM in Unternehmen
22.07.2021
Zum Digitaltag 2021 organisierte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen gemeinsam mit IPROconsult GmbH aus Dresden eine Digital-Werkstatt Online zum Thema: Implementierung von BIM in Unternehmen. Jetzt können Sie das Video zur Veranstaltung ansehen.
Freitag18.06.202110:00-12:00
Online
Region West
Positionspapier | Green Deal ready
12.07.2021
Marktwirtschaft und Technologieoffenheit fördert Innovationen und damit den Klimaschutz, so der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie, BDH e.V. Der Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Komepetenzzentrums Planen und Bauen hat hierzu in einem Positionspapier sieben Wahlprüfsteine benannt und erläutert.
Region West
Cloud Computing – Chancen der flexiblen Nutzung von Cloud-Angeboten
09.07.2021
Mithilfe von Cloud-Lösungen ist es auch kleineren Unternehmen möglich große Datenmengen zu verwalten, ohne über eine eigene ausgeprägte physische Infrastruktur zu verfügen. Die flexible und individuelle Nutzung verschiedener Cloud-Modelle bietet dabei eine große Chance für mittelständische Unternehmen.

Veranstaltungen zum Thema Projektentwicklung und der Region West

August2021

Dienstag31.08.202117:00-18:45
Online
  • Veranstaltung - Eigene Veranstaltung
Digital-Werkstatt: NRW-Pilotprojekt BIM-basierter Bauantrag

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen organisiert am 31. August 2021 gemeinsam mit der buildingSMART-Regionalgruppe Rhein-Ruhr und dem BIM-Cluster NRW ein Webseminar zum Thema: NRW-Pilotprojekt BIM-basierter Bauantrag.

Es wird der bundesweit erste Bauantrag vorgestellt, der als BIM-Modell eingereicht, geprüft und genehmigt wurde. Es ist der Bauantrag für die neue Firmenzentrale der Louis Opländer Heizungs- und Klimatechnik GmbH im Quartier Phoenix West in Dortmund. Das Land Nordrhein-Westfalen hat diesen Prozess initiiert und eng begleitet.

Den Zugangslink zur Veranstaltung und den Kalendereintrag erhalten die Teilnehmer in der Bestätigungs-E-Mail, die Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugesendet wird. Außerdem erhalten Sie einen Tag und eine Stunde vor der Veranstaltung eine Erinnerung per E-Mail.

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen für alle Fachrichtungen als Fortbildung mit der Nr. 21-1556-001 im Umfang von zwei Unterrichtsstunden anerkannt.
Alternativ können Sie sich auch eine allgemeine Teilnahmebestätigung zusenden lassen.

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden.

 

Programm

Änderungen vorbehalten

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: ca. 18:45 Uhr

Moderation: Eduard Dischke, KNH Rechtsanwälte
Stellvertr. Vorstandsvorsitzender von buildingSMART Deutschland und Mitglied des Koordinierungskreises der buildingSMART-Regionalgruppe Rhein-Ruhr; Vorstandsmitglied des BIM-Cluster NRW

Begrüßung    
Eduard Dischke

Der Digitale Bauantrag in der Digitalisierungsstrategie von NRW
Ministerin Ina Scharrenbach, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (Videobotschaft)

17:15 Uhr - 17:45 Uhr

Rahmenbedingungen für den BIM-basierten Bauantrag aus Sicht des Landes Nordrhein-Westfalen
Dr. Thomas Wilk, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Technische Voraussetzungen für den BIM-basierten Bauantrag 
Prof. Dr.-Ing. Markus König, Ruhr-Universität Bochum und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
    
17:45 Uhr - 18:15 Uhr

Pilotprojekt BIM-basierter Bauantrag - Praxisbericht: Vorbereitung, Einreichung, Prüfung und Genehmigung
Tina Drahtler, Drahtler Architekten
Nils Hoffmann, Stadt Dortmund, Bauaufsicht
    
18:15 Uhr - 18:45 Uhr

Diskussion: Ergebnisse, Bewertung, Empfehlungen und nächste Schritte
Dr. Thomas Wilk, Prof. Dr.-Ing. Markus König, Tina Drahtler, Nils Hoffmann, Jan Opländer (Bauherr)    
+ Publikum

Moderation der Diskussion:
Matthias Pfeifer, RKW Architekten, Architektenkammer NRW, BIM-Cluster NRW

Moderation Publikums-Chat:
Gunther Wölfle, Geschäftsführer buildingSMART Deutschland

18:45 Uhr 
Ende, Ausblick und Verabschiedung    
Eduard Dischke

Mehr lesen

September2021

Freitag10.09.202110:00-14:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
DVW e.V. Seminar: Multisensortechnologie: Aktuelle Anwendungsgebiete und Beispiele aus der Praxis

Der DVW e.V. ist Kooperationspartner des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen und bietet das Online-Seminar “Multisensortechnologie: Aktuelle Anwendungsgebiete und Beispiele aus der Praxis” am 10. September 2021 von 10 bis 14 Uhr an. 

  • Multisensorsysteme auf der Straße, im Wasser und in der Luft
  • Deformationsbestimmung und As-Built-Dokumentation

 

10.00 bis 11.30 Uhr: Session 1 – Straße, Wasser, Luft

  • 3D-Geo-Infrastruktur-Bilddatenservices – breite Nutzung und Anwendungsmöglichkeiten im Infrastrukturmanagement
  • Einsatzmöglichkeiten für Multisensorsysteme bei der Unterwasservermessung
  • Einsatz der DJI Matrice 300 RTK im Insel- und Küstenschutz, Vergleich der Sensoren ZENMUSE P1 und L1. Was leistet das LiDAR Modul?

12.30 bis 14.00 Uhr: Session 2 – Deformation und As-Built

  • Nutzung hybrider Messdaten und künstlicher Intelligenz zur tachymeterbasierten Überwachung großer Böschungssysteme
  • BLK2GO – Ein schneller Weg zum Messergebnis
  • Anwendung von mobilen Scansystemen in großen Infrastrukturen mit dem NavVis M6

Das Online-Seminar richtet sich an Kolleginnen und Kollegen aus Praxis, Forschung und Ausbildung aus den Bereichen der Geodäsie und Geoinformatik sowie eng verwandten Nachbardisziplinen, die sich über die Entwicklung und aktuelle praktische Anwendungen mit Multisensorsystemen informieren und austauschen möchten.

Anmeldeschluss ist am 07.09.2021. Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenlos.

 

Weitere Informationen zum Seminar, zur Anmeldung sowie einen Flyer inkl. vollständigen Programm finden Sie unter: 201. DVW-Seminar "Multisensortechnologie: Aktuelle Anwendungsgebiete und Beispiele aus der Praxis"

Mehr lesen
Montag20.09.2021-22.09.2021
Berlin
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
BIM-TAG Deutschland 2021

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr engagiert sich das Kompetenzzentrum Planen und Bauen auch in diesem Jahr bei den BIM-TAGEN Deutschland 2021. Am 20. September 2021. gestalten wir im Rahmen des BIM-TAG Kongresses im Allianzforum am Brandenburger Tor gemeinsam mit interessierten Partner-Verbänden, - Vereinen und Kammern das Format: „Knowhow-Transfer 2021: Digitale Wettbewerbsfähigkeit stärken, Klimaschutz forcieren.“ Verbandspartner des Kompetenzzentrums Planen und Bauen präsentieren pragmatische Anwendungsfälle," um damit einen Beitrag zu mehr Orientierung und Entscheidungssicherheit in die Branchen zu tragen - wettbewerbsneutral und qualitätsgesichert. Einen ersten Überblick zu diesem Event finden Sie hier. Interessenten können sich demnächst hier kostenfrei anmelden.

Beim ersten BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2020 hat das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bereits mit dem Verbandsgifel den Nachmittag gestaltet, zusammen mit den Kooperationspartnern.

Hier finden Sie den Rückblick. 

Mehr lesen

Oktober2021

Dienstag05.10.202109:00-07.10.202113:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
RKW Kompetenzzentrum: Zukunftskonferenz „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“

Vom 05. bis zum 07.10.2021 veranstaltet das RKW Kompetenzzentrum, ein Kooperationspartner des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen, halbtägige Online-Konferenztage zum Thema „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“.

Das Programm der ersten beiden Tage ist bereits veröffentlicht. Die Konferenztage beginnen jeweils um 09:00 Uhr mit der Begrüßung, Nach der Begrüßung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit zwischen zwei Räumen Ihr Programm zu wählen. Die Konferenztage enden jeweils um 13 Uhr.

Programm

05.10.2021 | 09:00 – 13:00 Uhr | Der Blick zurück - Lernen aus der Krise

  • 09:15 Uhr – 10:00 Uhr
    • Raum 1 | Business-Ökosysteme | Kathrin Großheim, Julia Rettig, RKW Kompetenzzentrum (Disrupt)
    • Raum 2 | Kompetenzen der Zukunft – Was Menschen künftig wirksam macht | Sascha Hertling, RKW Kompetenzzentrum (smart³)
  • 10:15 Uhr - 11:00 Uhr
    • Raum 1 | Learning Canvas | Patrick & Kathrin Großheim, RKW Kompetenzzentrum (Disrupt)
    • Raum 2 | 360°POTENZIAL - Unternehmen entwickeln trotz Fachkräftemangel | Alexander Sonntag, RKW Kompetenzzentrum (smart³)
  • 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
    • Raum 1 | Krisen erfolgreich managen, ein Beispiel aus dem RKW Netzwerk | Thomas Fabich, RKW Hessen GmbH
    • Raum 2 | Mit Digiscouts® die Krise bewältigen | Wahaj Bin Sajid, RKW Kompetenzzentrum
  • 12:15 Uhr – 13:00 Uhr
    • Lunch & Talk im Basecamp

06.10.2021 | 09:00 – 13:00 Uhr | Der Blick über den Tellerrand - Lernen aus anderen Welten

  • 09:15 Uhr – 10:00 Uhr
    • Raum 1 | Innovation durch Kunstbetrachtung | Dr. Ulrike Lehmann, Deutschlands erster Kreativin
    • Raum 2 | Kreislaufwirtschaft - (k)ein Modell für den Mittelstand? | Wilhelm Mauß, Geschäftsführer, Lorenz GmbH & Co. KG
  • 10:15 Uhr - 11:00 Uhr
    • Raum 1 | Permakultur | Sarah Daum, Agrar- und Geoökologin (M. Sc.) sowie Permakultur-Designerin
    • Raum 2 | Daten Roboter für die Neukunden-Gewinnung und Technologiebeobachtung |Prof. Dr. Vieregge, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum eStandards
  • 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
    • Raum 1 | Social Entrepreneurship – Ein Beispiel | NN
    • Raum 2 | Ist Künstliche Intelligenz noch ein Abenteuer oder bereits ein bewährter Pfad? | Björn Maurer, Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Saarbrücken
  • 12:15 Uhr – 13:00 Uhr
    • Lunch & Talk im Basecamp

07.10.2021 | 09:00 – 13:00 Uhr | Der Blick in die Zukunft – Impulse

  • 9:15 Uhr – 10:00 Uhr
    • Wer weiß schon, was die Zukunft bringt? | Überraschungsgast 
  • 10:15 Uhr - 11:00 Uhr
    • Bitte umsteigen!? - Chancen und Risiken eines Paradigmenwechsels in KMU | Dr. Matthias Geißler, Leiter des Fachbereichs Digitalisierung und Innovation im RKW Kompetenzzentrum
  • 11:15 Uhr – 12:00 Uhr
    • Zukunftsbilder vs. Zukunft – Wie sicher ist die Zukunft? | Dr. Ingo Kollosche, Zukunftsforscher am Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
  • 12:15 Uhr – 13:00 Uhr
    • Lunch & Talk im Basecamp

 

Das Programm richtet sich an alle, die kleine und mittlere Unternehmen führen und entwickeln.  Jeweils von 09 bis 13 Uhr finden Impulse, Workshops und Netzwerk-Events rund um die Frage „Wie findet man in unsicheren Zeiten Orientierung und Halt?“ statt. 

Die Konferenztage finden Online statt und sind kostenlos. Zur Anmeldung

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter:  Zukunftskonferenz „Abenteuer Mittelstand - Orientierung in unsicheren Zeiten“ (rkw-kompetenzzentrum.de)

 

Mehr lesen

November2021

Dienstag23.11.202110:00-24.11.202116:30
München
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
BIMWorld München

Die BIM World Munich präsentiert anwendernahe Lösungen rund um das Thema Building Information Modeling: Mehr als 200 Aussteller und über 100 Referenten zeigen am 23. und 24. November 2021 im München ICM den mehr als 8.000 angekündigten Fachbesuchern, welche Chancen und Möglichkeiten BIM als Standard und Treiber für neue Technologien bietet.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen wird mit einem eigenen Messestand auf der Messe vertreten sein. Zudem ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen strategischer Partner der BIM Town, eines innovativen Formats für Techpreneure, innovative Lösungsanbieter und für die Vernetzung in der Branche. In der BIM Town findet während der Messe die Innovation World Cup® Series statt, ein Wettbewerb, bei der Start-ups ihre Lösungen zur digitalen Transformation der Branche in vier Hauptkategorien: Planen, Bauen, Betrieb und Umwelt präsentieren. Im Anschluss findet die Verleihung der Smart Building / Smart Construction Innovation World Cup® statt.

Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung werden hier in Kürze folgen. Weitere Informationen zur BIM Town und zur kostenlosen Anmeldung beim Innovation World Cup® Series finden Sie hier.

Mehr lesen

Februar2022

Dienstag15.02.2022-17.02.2022
Köln
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Projektentwicklung
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
  • Thema - Handwerk
  • Thema - Bauen
digitalBAU 2022

Ob Planung, Realisierung, Betrieb, Sanierung oder Rückbau: Die digitalBAU beleuchtet alle Aspekte von digitalen Prozessen und Lösungen für die Baubranche. Zielgruppenspezifisch. Businessorientiert. Zukunftsweisend.

Mehr lesen

September2022

Mittwoch28.09.2022-29.09.2022
Gelsenkirchen
  • Veranstaltung
  • Veranstaltung - Messe
  • Thema - Planen
  • Thema - Betreiben
Fachmesse Krankenhaus Technologie

Die 5. Fachmesse Krankenhaus Technologie mit Fachtagung Technik im Gesundheitswesen findet am 28. September 2022 statt. 

Informationen zur Veranstaltung, die in Kooperation mit der Fachvereinigung Krankenhaustechnik e. V. (FKT) entsteht, folgen.

Mehr lesen
 

Angebote aus dem Themengebiet Projektentwicklung

Veranstaltungsformat: Fachsymposium
01.01.2019
In ansprechenden Vorträgen und Diskussionen möchten wir mit Ihnen über die gegenwärtigen Potenziale der Digitalisierung in der Projektentwicklung ins Gespräch kommen.
Veranstaltungsformat: Vernetzungsworkshops
Veranstaltungsformat: Vernetzungsworkshops
01.01.2019
Es entstehen derzeit erste Softwareprodukte auf proprietärer Basis, um die hohen Anforderungen an die Informationsverwaltung ab der Phase der Projektentwicklung zu bewältigen. Hier sehen sich Projektentwickler oftmals mit der Herausforderung konfrontiert, wie offene technische Lösungen aussehen könnten, um im gleichen Maße mit Projekt- und Prozessdaten arbeiten zu können. Daher bringen wir in diesem Vernetzungsworkshop erfahrene Anwender aus den Phasen der Projektentwicklung, Planen und Bauen mit innovativen Softwareentwicklern zusammen. Anhand von aktuellen Praxisbeispielen können Sie hier die neuesten technischen Entwicklungen aufgreifen und sich mit Fachexperten vernetzen.
Veranstaltungsformat: Explorationsworkshops
Veranstaltungsformat: Explorationsworkshops
01.01.2019
In der Phase der Projektierung sind die beteiligten Akteure oftmals mit Unsicherheiten im Hinblick auf die Kosten- und Planungssicherheit, der Abschätzung von Finanzierungs-/Kreditrisiken, und der Akzeptanz der baulich- gestalterischen Realitäten seitens der Bürger konfrontiert. Anhand von Bedarfs- und Machbarkeitsanalysen werden wir in diesem interaktiven Workshopformat das Anwendungspotential von digitalen Methoden in der Projektierung identifizieren und gemeinsam Lösungsansätze entwickeln.