Region Mitte

Das Teilzentrum Mitte stellt die digitalen Belange der Handwerksbetriebe im Bau- und Ausbaubereich in den Mittelpunkt. Zur Sensibilisierung und Information von Handwerksbetrieben wartet das Teilzentrum mit zahlreichen Unternehmen auf, in denen digitale Werkzeuge heute bereits im Einsatz sind. Außerdem werden digitale Demonstratoren (Virtueller Handwerksbetrieb) und virtuelle Auftragsabläufe entwickelt, anhand derer effiziente, digitale Anwendungen getestet und evaluiert werden.

Der regionale Standort Mitte wird vom eBusiness-KompetenzZentrum für Planen und Bauen (eBZ) in Kaiserslautern koordiniert.

Zielgruppe
Das Teilzentrum Mitte fokussiert sich auf Handwerksbetriebe aller Art und zeigt, wie elektronische Geschäftsprozesse, Online-Marketing und intelligente Assistenzsysteme dem Handwerker bei der Entwicklung seines Unternehmens helfen können.

Ziele
Das Teilzentrum konzipiert eine Initialanalyse für Handwerksbetriebe, um den digitalen Reifegrad zu ermitteln und eine betriebsspezifische Digitalisierungsstrategie zu entwickeln. Darauf aufbauend werden für Handwerksbetriebe Beratungsgespräche, Qualifizierungsmaßnahmen oder Workshops mit anderen gewerkegleichen oder gewerkeübergreifenden Betrieben angeboten. Der Fokus liegt dabei in der professionelleren Anwendung bzw. im Transfer vorhandener IT-Lösungen. Ein wesentlicher Bestandteil und Erfolgsfaktor der Transferstrategie und -aktivitäten ist der Aufbau und der Betrieb einer zielgruppenorientierten Konvoi-Workshop-Plattform als Informations-, Lern-, Vernetzungs- Kooperations- und Transferplattform. Darüber hinaus liegt der Fokus des Teilzentrums auf der Sensibilisierung der Themen Datenrecht, Datensicherheit und Datenschutz (IT-Compliance).

Demonstratoren und Formate
Zur Sensibilisierung und Information von Handwerksbetrieben stehen ausreichend Praxisbeispiele von angewendeten, digitalen Werkzeugen in Handwerksbetrieben zur Verfügung, die anhand von Vorträgen, Seminaren und Webinaren sowie Auftritten auf Messen und Veranstaltungen präsentiert werden. Weiterhin werden digitale Demonstratoren (virtueller Handwerksbetrieb, virtueller Auftragsablauf) entwickelt, anhand derer Teilnehmer von Veranstaltungen effiziente, digitale Anwendungen testen und evaluieren können.

 

Neuigkeiten aus der Region Mitte

 
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet für kleine und mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe Testfelder für die praxisgerechte Erprobung digitaler Techniken und Methoden für die gesamte Wertschöpfungskette Bau an. So kann die Lücke zwischen digitalen Möglichkeiten und dem praktischen Einsatz geschlossen werden.
mehr...
 
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet am Standort Mitte (Kaiserslautern) eine neue Veranstaltungsserie zu aktuellen Fragen rund um den digitalen Wandel von Handwerksbetrieben. Themen, zu denen ausführlich und praxisnah informiert werden, sind „Datenschutz und Abmahnfrust“ oder zur „Unternehmensfortführung im digitalen Zeitalter“.
mehr...
 
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt Handwerksbetriebe bei Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung. Bereits rund 100 Web-Sites auf korrekte Datenschutzerklärung geprüft.Der Diggi-Check für Web-Sites von kleinen und mittelständischen Unternehmen der Bauwirtschaft ist kostenfrei.
mehr...
 

Veranstaltungen in der Region Mitte

November 2018
27.11.18
09:00 - 28.11.18 18:00
Kompetenzzentrum auf der BIM World MunichMünchen
 

Kontakt zum regionalen Standort Mitte

Michael Heil
eBusiness-KompetenzZentrum
E-Mail-Kontakt
 

 

Termine

Jul
19
Do
Holzkirchen
09:00-13:30
Sep
4
Di
Magdeburg
09:00-13:00
Sep
4
Di
Hamburg
04.09.1817:45-05.09.1817:00
>> weitere Termine

Ansprechpartner

Gunther Wölfle
buildingSMART e.V.
Standort Dresden
Marienstraße 20
01067 Dresden
Deutschland
Telefon: +49 351 3741339
Mobil: +49 179 2439519
Fax: +49 351 47969832
E-Mail
Digitale Lücke schließen
Website-Quick-Check für Handwerksbetriebe
Neue Informations-Serie zu aktuellen Fragen des digitalen Wandels im Handwerksbetrieb