Das Themengebiet Bauen wird vom Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in Magdeburg koordiniert, weitere Partner sind die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und der Hauptverband der deutschen Bauindustrie HDB. Magdeburg ist zugleich unser regionaler Standort Ost. Zielgruppe sind vor allem Bauunternehmen, Zulieferer und Produkthersteller, aber auch Planer, Genehmigungsbehörden oder Betreiber. Im Mittelpunkt stehen digitale Methoden und Werkzeuge der Bauausführung, insbesondere der Schnittstellen zwischen Bauunternehmen und Planern, der Planung von Bauabläufen sowie die Koordination der Baustellen- und Zulieferlogistik. 

 

Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Vorfertigung von Komponenten, etwa in der Fabrikplanung und im Industriebau. Nebenaspekte sind auch Mitarbeiterqualifizierung, digitale Baugenehmigung und -abnahme, die Abrechnung von Bauleistungen auf der Grundlage digitaler Modelle oder die Interaktion zwischen Maschinen bzw. zwischen Menschen und Maschinen. Die im Themenbereich Bauen eingebundenen Partner verfügen über zahlreiche praktische Anschauungsobjekte und Testumgebungen.

Neuigkeiten zum Thema Bauen

Digitalisierung klar gemacht
23.03.18
Das neue Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen will kleinen und mittelständischen Unternehmen die vielfältigen Wege in die Digitalisierung erleichtern. Im Vordergrund stehen umsetzbare und praxisgerechte Lösungen für konkrete Anforderungen mittelständischer und kleiner Unternehmen.
Die Angebote für den Mittelstand
23.03.18
Digitale Techniken, Werkzeuge und Methoden ziehen mit einer teils rasanten Geschwindigkeit ein in die vielfältige Bau- und Immobilienwirtschaft – die Möglichkeiten und Anwendungen erscheinen nahezu grenzenlos.
Digitales Werkzeug „BauZeit“ auf Zimmerer-Fachtagung präsentiert
15.03.18
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und das Kompetenzzentrum Magdeburg informieren Handwerk über Digitalisierungspotenziale

Veranstaltungen zum Thema Bauen und der Region Ost

Februar2019

Dienstag19.02.1908:00-17:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Bauen
Workshop Elbedome-Event: BIM in der Aus- und Weiterbildung von Architekten und Ingenieuren

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, die Architektenkammer und die Ingenieurkammer veranstalten in Kooperation mit dem BIM-Cluster Sachsen-Anhalt den Workshop “Elbedome-Event”. Es werden unter anderem Kurzvorträge zu den Themen Architektur und Vermessung gehalten.

 

Programm

10.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Dr. Rainer Berger, Geschäftsführer Entwicklung und Netzwerke Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt
 
10.10 Uhr

Leitbild “Gemeinsam planen! Architekten und Ingenieure - Technische Ausrüstung auf dem Weg in eine neue Planungskultur“
Dipl.-Ing. Clemens Westermann, Vizepräsident der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

10.30 Uhr BIM in der Ausbildung von Architekten
Prof. Dr. Axel Teichert, Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt, Hochschule Anhalt, FB Architektur, Facility Management und Geoinformation
 
10.50 Uhr BIM in der Ausbildung von Bauingenieuren
Prof. Dr.-Ing. J. H. Thomas Schmidt, Hochschule Magdeburg-Stendal, FB Bauinformatik, Baudynamik, FEM, Massivbau
 
11.10 Uhr BIM - Was ändert sich im Planungsprozess
Dipl.-Ing. (FH), M. Eng. Uwe Gebhardt, Hochschule Magdeburg-Stendal, FB Baukonstruktion, CAD, BIM
 
11.30 Uhr Führungsqualifikation für Architekten und Ingenieure: das neue technische Referendariat in Deutschland
Ministerialdirigent Prof. Dr. Klaus Kummer FRICS, Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, Leiter der Abteilungen Verkehr und Straßenbau sowie Geoinformation und Demogra
 
11.50 Uhr Mittagsimbiss und begleitende Fachausstellung
 
13.00 Uhr Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinatoren am Bau bewerten Building Information Modeling (BIM) – Ansätze für die Fortbildung 
Dipl.-Ing. Hannes Christian Blume, Arbeitsschutzakademie BLUME GmbH Magdeburg
 
13.20 Uhr Digitalisierung in der Weiterbildung von Lehrern Technischer Fachrichtungen  
Marcus Röhming, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Humanwissenschaften (FHW), Bereich für Berufs- und Betriebspädagogik (BBP) 
 
13.40 Uhr „Digitaler Zwilling“ in der Ausbildung Informatik und Automatisierungstechnik
Prof. Dr. René Simon, Hochschule Harz, FB Automatisierung und Informatik
 
14.00 Uhr Digitale Geschäftsprozesse der Industrie 4.0 im Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieurstudium
Prof. Dr. Heike Mrech, Hochschule Merseburg, Professur für Produktionssysteme und CAM 
 
14.20 Uhr Schlusswort und Ausblick
Dipl.-Math. Stefanie Samtleben, IFF Magdeburg, Mittelstand-4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen
 
14.30 Uhr Besichtigung des Elbedomes und Networking am Buffett
Dipl.-Ing. Eyk Flechtner, IFF Magdeburg

 

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich hier an.

 

Kontakt und weitere Informationen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stefanie Samtleben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Veranstaltungsort

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Joseph-von-Fraunhofer Straße 1
39106 Magdeburg

Mehr lesen

März2019

Montag25.03.19-29.03.19
Düsseldorf
  • Thema Planen
  • Thema Handwerk
  • Thema Betrieb
  • Veranstaltung
  • Thema Bauen
Kompetenzzentrum auf dem International Standards Summit / 17. buildingSMART-Anwendertag

Das Komtenzzentrum Planen und Bauen präsentiert sich vom 25.-28. März 2019 auf dem International Standards Summit und am 29. März 2019 auf dem 17. builidngSMART-Anwendertag mit einem Stand. Zusätzlich werden zwei namenhafte Referenten Vorträge zum Thema Digitalisierung im Bauwesen halten.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Veranstlatungsort: Hilton Hotel Düsseldorf, Goerg-Glock-Straße 20, 40474 Düsseldorf.

Mehr lesen

April2019

Dienstag02.04.1913:00-18:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
2. Innovationsforum „Wirtschaft 4.0“

Das zweite Innovationsforum "Wirtschaft 4.0" beschäftigt sich mit dem Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Forschung und der Frage, wo das Land Sachsen-Anhalt hin will und welche guten Beispiele gibt es?

vorläufiges Programm:

  • Zusammenarbeitspotenziale der Geoinformationsverwaltung mit der Wirtschaft in Bezug zu BIM
    Karin Schultze, Referatsleiterin „Geobasisinformationssystem, Geodäsie“ im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt (IMA GDI-LSA)
  • Interaktive Visualisierung für Planung und Kommunikation in 3D
    Dr. Joachim Rix, Abteilung Geoinformationsmanagement am Fraunhofer-Institut für graphische Datenverarbeitung, Darmstadt
  • Innenarchitektur immersiv erleben mittels Entscheidungsunterstützungstool „ARCHIWALK“ (Live Demo)
    Andreas Höpfner, Thomas Engels; Fraunhofer IFF
  • Digitales Planen und Bauen in der Infrastrukturplanung – Erfahrungsbericht aus der Sicht der DEGES
    Werner Breinig, Projektleiter Digitales Planen und Bauen, DEGES GmbH
  • Erfahrungen von Architekten mit BIM
    Prof. Dr. Axel Teichert, Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt
  • BIM Digitales Planen und Bauen in der Infrastrukturplanung Deutsche Bahn-AG – Erfahrungsbericht eines KMU
    Eckhard Lambrecht, IBL GmbH

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung folgen in Kürze.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stefanie Samtleben.

Veranstaltungsort: VDTC des Fraunhofer IFF Magdeburg, Joseph-von-Fraunhofer Straße 1, 39106 Magdeburg

Mehr lesen
Mittwoch10.04.1909:30-11.04.1915:00
Benediktbeuern
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Bauen
Fachsymposium "Digitalisierung im Bestand"

Das Teilzentrum Süd des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen, beheimatet am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, lädt Sie zu dem zweitägigen Fachsymposium „Digitalisierung im Bestand“ am 10. und 11. April 2019 im Kloster Benediktbeuern ein. Erleben Sie an Tag 1 den Einsatz innovativer digitaler Technologien, Werkzeuge und Methoden für das digitale Planen, Bauen und Betreiben im Gebäudebestand demonstriert anhand konkreter Anwendungsfälle im Kloster Benediktbeuern und diskutieren Sie mit den Experten. An Tag 2 erwarten Sie Vorträge zu weiteren aktuellen Fragestellungen in der Anwendung digitaler Technologien im Gebäudebestand, das Programm entnehmen Sie bitte unten. Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich primär an Vertreter kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie das weitere fachlich interessierte Publikum.


Anmeldung
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 1. April 2019 hier an.


Kontakt
Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung und zu den Übernachtungsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an Katja Breitenfelder


Weitere Informationen
Weitere Informationen finden sie hier.


Veranstaltungsort
ZUK Zentrum Umwelt und Kultur Benediktbeuern
Allianzsaal Zeilerweg 2 (Maierhof)
83671 Benediktbeuern

Mehr lesen
 

Angebote zum Thema Bauen

Baggern geht auch digital
20.11.18
In Deutschlands größtem Baggerpark in Walldorf in Thüringen erlebten die Teilnehmer des Workshops zu automatischen Maschinensteuerung wie Bagger, Raupe und Grader teil- und vollautomatisiert gesteuert werden können. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen kooperierte für den Workshop mit dem Aus- und Fortbildungszentrum Walldorf des Bildungswerks BAU Hessen-Thüringen e.V.
Workshop „Zukunft der Logistik“
18.11.18
Der Workshop „Zukunft der Logistik“ bringt kleine und mittelständische Unternehmen zu den zu erwartenden Veränderungen im Bereich der Logistik ins Gespräch. Auf Basis des Inputs aus Forschung und Praxis werden Zukunftstrends der Bau- und Logistikbranche aufgezeigt, diskutiert und Handlungsempfehlungen geschaffen.
Dienstag22.01.1909:00-15:30
Iphofen
Workshop „Maschinensteuerungssysteme“
18.11.18
Bei einer Teilnahme am Workshop „Maschinensteuerungssysteme“ des Kompetenzzentrum Planen und Bauen kann ein Eindruck darüber erhalten werden, wie durch die Maschinensteuerung Baustellenprozesse automatisiert werden können. Sie können sich von der Leistungsfähigkeit von Maschinensteuerungssystemen verschiedener Hersteller selbst überzeugen.
BIM-Frühstück
18.11.18
Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet ein Format zum fachübergreifenden Austausch rund um das Thema Building Information Modeling an. Vertreter von sowohl kleinen als auch mittelständischen Unternehmen, die sich mit dem Thema stärker auseinandersetzen möchten, sind hier willkommen. Das Frühstück findet am Vormittag in lockerer Runde und bietet Einblicke in die Anwendung von digitalen Techniken und Methoden zur Durchführung von Bauprojekten.
Elbedome-Event: Erfolgreicher Planen und Bauen durch IT
16.10.18
In Europas größtem Mixed- und Virtual-Reality-Labor, dem Elbedome in Magdeburg, können Planungen in 1:1 Maßstab virtuell dargestellt und getestet werden. Beim Elbedome-Event am 7. November 2018 kann der Elbedome und seine Fähigkeiten live erlebt werden. Ein umfangreiches Vortragsprogramm bietet Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten digitaler Techniken und Methoden, die zum größten Teil schon heute von mittelständischen Unternehmen angewendet werden. Auch sie berichten von ihren Erfahrungen.
Zukunft der Logistik
25.04.18
Workshop am Fraunhofer IFF in Magdeburg am 9. Mai 2018 zu "Zukunft der Logistik" mit Einblicken aus den Forschungsprojekten zur Intra- und Interlogistik.
 

Demonstratoren

Demonstrator: Digitalisiert vom Prozess zur Fabrik und auf die Baustelle
13.11.18
Wie können 3D-Modelle die Prüfung von Prozessen im Gebäude unterstützen und wie kommen Planungsdaten auf die Baustelle? Zwei Fragen, ein mobiler Demonstrator. Nutzen Sie die Chance und lassen sich Prinzipien zur sauberen Erstellung, Weitergabe und Prüfung von Informationen in Modellen zeigen und probieren Sie es selbst.
Demonstrator: Business Model Canvas
13.11.18
Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Geschäftsmodelle zu visualisieren und lassen sich von den ausgestellten Demonstratoren und Beispielen zum Weiter- und Um-die-Ecke-Denken einladen. Lernen Sie dabei ihr eigenes Geschäftsmodell besser kennen und stellen es einmal völlig auf den Kopf.
Demonstrator: Elbedome – 360°-Großprojektionssystem
13.11.18
Erleben Sie die Möglichkeiten der 3D-Visualisierung und tauchen in verschiedene Planungsszenarien ein. Schnell können auch Sie sich in Planungsfragestellung eindenken, egal ob es die Gestaltung eines Einfamilienhauses, einer Fabrik oder einer Stadt ist.