Der Themenbereich Handwerk stellt die digitalen Belange der Handwerksbetriebe im Bau- und Ausbaubereich in den Mittelpunkt. Zur Sensibilisierung und Information von Handwerksbetrieben bestehen enge Partnerschaften mit zahlreichen Unternehmen, in denen digitale Werkzeuge heute bereits im Einsatz sind. Außerdem werden digitale Demonstratoren (virtueller Handwerksbetrieb) und virtuelle Auftragsabläufe entwickelt, anhand derer effiziente, digitale Anwendungen getestet und evaluiert werden.

Das Thema Handwerk wird vom eBZ – eBusiness-KompetenzZentrum für das Bau- und Ausbauhandwerk in Kaiserslautern koordiniert, das zugleich unser regionaler Standort Mitte ist.

 

Zielgruppe
Das Teilzentrum Mitte fokussiert sich auf Handwerksbetriebe der Bau und Ausbaubranche und zeigt, wie elektronische Geschäftsprozesse, Online-Marketing und intelligente Assistenzsysteme dem Handwerker bei der Entwicklung seines Unternehmens helfen können.

Ziele
Das Teilzentrum bietet eBusiness-, Website- und KI-Checks für Handwerksbetriebe, um den digitalen Reifegrad zu ermitteln und eine betriebsspezifische Digitalisierungsstrategie zu entwickeln. Darauf aufbauend werden für Handwerksbetriebe Informationsgespräche, Qualifizierungsmaßnahmen und Workshops mit anderen gewerkegleichen oder gewerkeübergreifenden Betrieben angeboten. Der Fokus liegt dabei in der professionelleren Anwendung bzw. im Transfer vorhandener IT-Lösungen.

Demonstratoren und Formate
Zur Sensibilisierung und Information von Handwerksbetrieben stehen ausreichend Praxisbeispiele von angewendeten, digitalen Werkzeugen in Handwerksbetrieben zur Verfügung, die anhand von Vorträgen, Seminaren und Webinaren sowie Auftritten auf Messen und Veranstaltungen präsentiert werden. Weiterhin werden digitale Demonstratoren für elektronische Geschäftsprozesse (virtueller Handwerksbetrieb, virtueller Auftragsablauf) sowie KI-Demonstratoren (Künstliche Intelligenz) entwickelt, anhand derer Teilnehmer von Veranstaltungen effiziente, digitale Anwendungen testen und evaluieren können. Seit Januar 2020 bietet das Teilzentrum auch die Möglichkeit sich über das Thema der künstlichen Intelligenz – KI im Handwerk zu informieren sowie Ideen dazu zu entwickeln und in Demonstrationsprojekten umzusetzen.

Neuigkeiten zum Handwerk

Malerbetrieb setzt auf digitale Helfer, denn „der Aufwand lohnt sich“
09.12.2019
Frank Oswald ist Inhaber und Geschäftsführer eines Maler- und Stuckateurbetriebs in Rheinhessen und setzt schon seit Jahren konsequent digitale Techniken und Methoden ein, um sein Unternehmen besser zu organisieren und von unnötiger Papierarbeit zu befreien. Bei der Vorstellung der ZEW-Studie in Berlin zeigte er eindrucksvoll, welche Vorteile die Digitalisierung gerade für kleine Betriebe bringen kann.
Veranstaltungsformat: Konvoi-Workshops
Video zu unseren Konvoi-Workshops
14.11.2019
In einer Serie von Workshops unterstützt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen gezielt kleine und mittelständische Handwerksbetriebe, digitale Tools und Methoden auszuprobieren und zu nutzen. Im Vordergrund dieser Konvoi-Workshops steht das konkrete Machen.
Veranstaltungsformat: Fachsymposium "Digitalisierung der Projektentwicklung"
Jetzt anmelden: „Digitalisierung in der Projektentwicklung“ – Fachsymposium am 25. September 2019 in Mannheim
04.09.2019
Welche Chancen und Herausforderungen bietet die Digitalisierung für die Projektentwicklung? Dieser Frage widmet sich das Fachsymposium des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen an der Universität Mannheim. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!
Mittwoch25.09.201911:00-16:00
Universität Mannheim

Veranstaltungen zum Handwerk und der Region Mitte

September2020

Donnerstag24.09.202014:00-16:00
Online
  • Thema Handwerk
KI-Sprechstunde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die KI-Trainer (KI = Künstliche Intelligenz) vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen für Sie erreichbar. Gedacht ist die Sprechstunde als erste Anlaufstelle für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Bau- und Ausbaubranche, die sich über das KI-Angebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen informieren wollen oder Interesse an Vorträgen, Webinaren sowie konkreten Umsetzungsprojekten haben. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema KI im Planen und Bauen stehen Ihnen unsere KI-Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Ansprechpartner für das Thema KI beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Christian Olczak, Sie erreichen ihn auch unter der Telefonnummer +49 631-205601-801.

Mehr lesen
Freitag25.09.202012:00-26.09.202016:00
Baar-Ebenhausen
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum beim 2. Hackathon für Handwerk und KMU

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen nimmt am 2. Hackathon für Handwerk und kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm teil. Entwickelt werden sollen dabei in der Zusammenarbeit aus Unternehmern, Programmierern, Gründern und weiteren klugen Köpfen visionäre Lösungen.

Der Begriff Hackathon setzt sich aus den Worten ‚to hack‘ und ‚Marathon‘ zusammen. Immer mehr Unternehmen nutzen Hackathons, um gemeinsam im Team kreative Lösungsansätze zu erarbeiten oder neue Produkte zu entwerfen.

Die Veranstaltung wird vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Digitales Handwerk zusammen mit dem fortiss-Forschungsinstitut des Freistaates Bayern und dem Digitalen Gründerzentrum brigk veranstaltet. Es ist bereits der zweite Hackathon im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm speziell für klein und mittelständische Unternehmen.

Zur Anmeldung geht es hier.

Ort: GMW Studio, Am Bahnhof 12, 85107 Baar-Ebenhausen

 

Mehr lesen

Oktober2020

Donnerstag08.10.202017:00-18:00
Online
  • Veranstaltung
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum beim Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg: Online-Marketing kompakt

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg informieren auf ihrer Veranstaltung Handwerker, insbesondere Dachdecker, zum Thema Digitalisierung. Am 08. Oktober 2020 gibt Michael Heil vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr kurz und kompakt Einblicke in das Online-Marketing.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung. Für Mitglieder des Landesinnungsverbands des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg ist die Veranstaltung kostenfrei.

Mehr lesen
Montag12.10.202013:30-16:30
Online und im Gasometer Schöneberg, EUREF-Campus 17, 10829 Berlin
  • Veranstaltung
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
VERBANDSGIPFEL 4.0 – Krise als Chance: Was muss geschehen, um die Branche zukunftsfähig auszurichten?

Der VERBANDSGIPFEL findet im Rahmen des BIM-TAG DEUTSCHLAND am 12. Oktober von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr statt, als hybride Veranstaltung – analog mit Entscheidern und Repräsentanten auf der Bühne und 180 Gästen in der BIM-ARENA und digital, im Livestream mit über 1.500 Teilnehmern – interaktiv mit Profil zugeschaltet – und mit virtueller Messe. Weitere Informationen zum BIM-TAG DEUTSCHLAND finden Sie hier: bimtagdeutschland.de

Über 25 Kooperationspartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen tauschen sich vor dem eigentlichen VERBANDSGIPFEL 4.0 am 12. Oktober 2020 im Rahmen dreier digitaler Workshops zu den Zielen aus, die mit der Corona-Pandemie als Verstärker eine größere Sichtbarkeit, Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit erfahren haben: Das größte Ziel ist dabei die Nachhaltigkeit und die Digitalisierung das Werkzeug – für die Zukunftsfähigkeit des Planens, Bauens und Betreibens. Dazu diskutieren Verbände, Vereine, Kammern und Institutionen Positionen mit Repräsentanten der Bundespolitik und Branchenleadern.

Doch welche Aspekte der Nachhaltigkeit sind hier besonders relevant? Und was bedeutet das konkret in der Umsetzung, wie kann die Digitalisierung für die unmittelbare Zukunft zur Nachhaltigkeit beitragen? Welche Hürden – ob Denkmuster, Wissenslücken oder technische Hindernisse – gilt es dabei vielleicht zu überwinden? Dazu beziehen die Verbände, Vereine und Kammern Stellung. In die Diskussion einbezogen werden die Teilzentren des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, die sich entlang der Wertschöpfungskette allen Themenfeldern widmen: Vertreten sind die Projektentwicklung, das Planen, das Bauen im Allgemeinen, das Handwerk im Speziellen und das Betreiben.

Durch den Nachmittag begleiten die Moderatoren Matthias Mosig, Head of Digital Transition bei der TÜV SÜD Advimo, und Jürgen Utz, Abteilungsleiter der DGNB Akademie. Ansprechpartner sind Thomas Kirmayr, Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, und Tania Ost, Leiterin des VERBANDGIPFELS, verantwortlich für die Kommunikation und Vernetzung mit den Kammern und Verbänden. Initiator ist Ralf Golinski, Leiter des BIM-TAG DEUTSCHLAND.

Welche gemeinsamen Ziele verfolgen wir? Uns begleiten folgende drei Themen durch den VERBANDSGIPFEL 4.0:

  1. NACHHALTIGKEIT – Einhaltung der Klimaziele, Klimaneutralität und die Ressourcenwende – Baukultur
  2. DIGITALISIERUNG – Transformation in die Digitalisierung – Standards und Interoperabilität – BIM-Strategie – Ausweitung der technischen Infrastruktur
  3. ZUKUNFTSFÄHIGKEIT – Zukunftsfähigkeit der Branchen – Qualifizierung – [einfache] Vermittlung, Verständnis aller Prozessbeteiligten fördern – Sicherung von Nachwuchs – Förderung von Talenten, Start-Ups und Prop-Techs

Aus der Pressemitteilung des Veranstalters zum BIM-TAG DEUTSCHLAND:

„Als vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen setzen wir uns dafür ein, gerade kleine und mittlere Unternehmen in ihrer Transformation in die Digitalisierung zu unterstützen – neutral und anhand von qualifizierten Beispielen aus der Praxis,“ legt Thomas Kirmayr, Leiter des Zentrums, dar. „Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein, sondern muss die Voraussetzung zur zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit durch bessere und effizientere Prozesse schaffen. Nachhaltiges Handeln braucht Information, die meist wiederum in aufwendige und oft komplexe Nachweisprozesse mündet. Die Digitalisierung muss diese Prozesse automatisieren und vereinfachen, so dass die Betriebe sich auf die Qualität ihrer Produkte und Arbeit konzentrieren können. Gleichzeitig muss die Modernisierung der Arbeitsprozesse für mehr Attraktivität in der jungen Generation sorgen und mit neuen Medien wie Videos oder digitalen Modellen zur Qualifizierung beitragen. Hierfür benötigen wir ein breites Bündnis über alle Anwendergruppen der Bauwirtschaft hinweg.“

Folgende Kooperationspartner haben ihre Teilnahme zugesagt:

Ansprechpartner vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen:

Mehr lesen
Donnerstag15.10.202017:00-18:00
Online
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
  • Veranstaltung
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
Kompetenzzentrum beim Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg: Effizienter und produktiver im Büro

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg informieren auf ihrer Veranstaltung zu effizienterer und produktiverer Arbeit. Am 15. Oktober 2020 stellt Michael Heil vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr innerhalb einer Stunde Zeitmanagement-Methoden kennen, die Ihnen dabei helfen.

Welche Methoden stellen wir Ihnen vor?
- Kanban
- Pareto
- ABC-Eisenhower-Matrix

Hier gelangen Sie zur Anmeldung. Für Mitglieder des Landesinnungsverbands des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg ist die Veranstaltung kostenfrei.

 



 

Mehr lesen

November2020

Dienstag24.11.202009:30-25.11.202016:00
München
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
  • Messe
  • Veranstaltung
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
Kompetenzzentrum bei der BIM World Munich

Die BIM World MUNICH ist die führende Networking-Plattform im deutschsprachigen Raum für nationale und internationale Akteure der Digitalisierung im Bereich Bauen, Immobilien und Infrastruktur. Die fünfte BIM WORLD findet am 24. und 25. November 2020 im ICM (Internationales Congress Center München) statt.

Das Mitteltand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist dieses Jahr wieder mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten. Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung finden Sie auf der Website der BIM World Munich.

Mehr lesen
 

Angebote für das Handwerk

Veranstaltungsformat: KI Sprechstunde
KI-Sprechstunde für die Bauwirtschaft
16.09.2020
Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr bieten wir eine Sprechstunde zu Künstliche Intelligenz (KI) an. Die KI-Sprechstunde ist speziell für kleine und mittelständische Unternehmen der Bau- und Ausbauwirtschaft konzipiert und beantwortet Fragen zu möglichen KI-Anwendungen für Bau- und Handwerksunternehmen.
Veranstaltungsformat: Fachsymposium "Digitalisierung der Projektentwicklung"
Jetzt anmelden: „Digitalisierung in der Projektentwicklung“ – Fachsymposium am 25. September 2019 in Mannheim
04.09.2019
Welche Chancen und Herausforderungen bietet die Digitalisierung für die Projektentwicklung? Dieser Frage widmet sich das Fachsymposium des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen an der Universität Mannheim. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!
Mittwoch25.09.201911:00-16:00
Universität Mannheim
Mehr als 150 Quick-Checks für Webseiten von Handwerksbetrieben durchgeführt
15.07.2019
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittelständische Handwerksbetriebe bei der Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und der Optimierung ihrer Webseiten. Seit der Einführung der Richtlinie im letzten Jahr hat das Kompetenzzentrum über 150 Websiten auf korrekte rechtliche Anforderungen geprüft. Zudem bietet ein Quick-Check Unterstützung bei der Verbesserung der Inhalte und Aufstellung der Webseiten. Die Überprüfung der Webseiten von kleinen und mittelständischen Unternehmen der Bauwirtschaft ist kostenfrei.
Veranstaltungsformat: Konvoi-Workshops
Neue Online-Workshop-Reihe zu IT-Sicherheit im Handwerksbetrieb
18.10.2018
Für Handwerksunternehmen der Bau- und Ausbaubranche ist die Konvoi-Workshop-Reihe „IT-Sicherheit im Handwerksbetrieb“ konzipiert. Im Rahmen eines Workshops werden wichtige Fragen der IT-Sicherheit behandelt. Die Konvoi-Workshop-Reihe findet im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen statt und ist für die Teilnehmer kostenlos. Leiter der Konvoi-Workshop-Reihe ist Michael Weller, Rechtsanwalt und Senior Berater IT-Compliance beim eBusiness-KompetenzZentrum Planen und Bauen.
Neue Informations-Serie zu aktuellen Fragen des digitalen Wandels im Handwerksbetrieb
05.07.2018
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet am Standort Mitte (Kaiserslautern) eine neue Veranstaltungsserie zu aktuellen Fragen rund um den digitalen Wandel von Handwerksbetrieben. Themen, zu denen ausführlich und praxisnah informiert werden, sind „Datenschutz und Abmahnfrust“ oder zur „Unternehmensfortführung im digitalen Zeitalter“.
Website-Quick-Check für Handwerksbetriebe
22.06.2018
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt Handwerksbetriebe bei Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung. Bereits rund 100 Websites auf korrekte Datenschutzerklärung geprüft. Der Diggi-Check für Websites von kleinen und mittelständischen Unternehmen der Bauwirtschaft ist kostenfrei.
 

Kontakt zum Themengebiet Handwerk und zum regionalen Standort Mitte