Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb. Zu unseren Angeboten und Leistungen zählen Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentation und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen, Vorträge, Schulungen und verschiedene Veranstaltungsformate wie BIM-Frühstücke für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung.

Jetzt zum Newsletter eintragen

Sichern Sie sich jetzt relevante Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens. Bleiben Sie am Puls der Zeit zu BIM, digitalen Geschäftsprozessen und weiteren aktuellen Themen zur Digitalisierung der Bauwirtschaft. Unser Newsletter berichtet auch über unsere Veranstaltungs- und Informationsangebote für den Mittelstand.

Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Mittwoch28.08.201914:00-18:00
Oldenburg
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
BIM-Sommermeeting in Oldenburg: Das standardisierte BIM

Am Mittwoch, 28. August 2019, ist das BIM-Sommermeeting in Oldenburg zum Thema “Das standardisierte BIM – Theorie und Praxis”. In einem Keynote-Vortrag wird das Zusammenspiel der verschiedenen BIM-Standards von DIN, ISO, VDI und buildingSMART aufgezeigt und erläutert. Anschließend werden Ergebnisse der Workshops der bisher vier BIM-Nachmittage in Oldenburg zu “Standards und Normen” vorgestellt und diskutiert. Auch bietet das BIM-Sommermeeting in Oldenburg ausreichend Möglichkeiten, Fragen rund um die Themen BIM und Digitalisierung des Planens und Bauens zu stellen und beantwortet zu bekommen.

Programm (Entwurf):

 

Uhrzeit

Programm
14:30 Uhr Begrüßung durch den Veranstalter
14:45 Uhr Vortrag: Das Zusammenspiel der BIM Standards
15:45 Uhr Pause und Networking
16:00 Uhr Stimmen der Teilnehmer der BIM Nachmittage
16:45 Uhr Fragen und Antworten zu BIM Standards und Normen
17:30 Uhr  Networking

Veranstaltungsort: “Schlaues Haus”, Oldenburg, Schlossplatz 16 (Google Maps Link)

Bitte melden Sie sich über diesen Link an, die Raumkapazitäten sind begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kontakt für Fragen per Mail.

 

Mehr lesen
Dienstag03.09.201909:00-13:00
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
  • Thema Bauen
BIM-Frühstück: Der Baumeister 4.0

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen lädt zum nächsten BIM-Frühstück nach Magdeburg ein.

Als Gast kommt Martin Wittjen, Hauptgeschäftsführer des Bundes der Deutschen Baumeister. Er wird Idee und Konzept des “Baumeister 4.0” vorstellen und mit den Teilnehmern diskutieren. 

Anmeldung bitte per E-Mail bis spätestens 2. September 2019.

Veranstaltungsort: Fraunhofer IFF, Sandtorstraße 22, Tagungsraum 3

Kontakt: Rainer Berger

Mehr lesen
Mittwoch11.09.201909:00-17:00
Berlin
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM-Roadshow 2019: "BIM in FM und Gebäudebetrieb: The State of the Art 2019"

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der BIM-Roadshow.

Wie ist die aktuelle Lage bei BIM - als Methode und bei der IT? Welche Relevanz hat IoT, Sensorik und KI schon heute im Betrieb? Wie geht Implementierung von BIM in den Betrieb? Warum kommt jetzt das Workplace-Management ins Spiel? Diese und weitere Fragen beantworten verschiedene Experten von  Dienstleistern, Consultants, IT-Anbietern und Verbänden anhand praktischer Projekterfahrungen an insgesamt vier Terminen der Roadshow BIM in Gebäudebetrieb und FM: The state of the art.

Die fünf Termine der BIM-Roadshow 2019 sind: 11. September 2019 in Berlin, 12. September 2019 in Hamburg, 18. September 2019 in München, 19. September 2019 im Valley und 16. Oktober 2019 in Köln.

 

Programm
Mittwoch 11. September 2019

9.00 Uhr Check In
 
9.30 Uhr Begrüßung
Dipl.-Ing (FH) Thomas Schade, Geschäftsbereichsleiter ambrosia academy, Ambrosia FM Consulting & Services GmbH und Hausherr.
Einleitung und Moderation: Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
9.45 Uhr BIM Profile – die standardisierten Anwendungsfälle für den digitalen Datenaustausch. Aktueller Status und Erfahrungsberichte.
Dennis Diekmann, Leiter AK-BIM & Implementierung im Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb, CAFM RING e.V.
 
10.15 Uhr BIM-Daten: Die DNA für einen digital TWIN – oder die durchgängige Datenbasis von der ersten Planungsphase bis zum Immobilienbetrieb. 
Dipl.-Ing. Thomas Bender, Bereichsleiter Produkmanagement & Innovation bei pit - cup GmbH
 
11.00 Uhr Kafeepause
 
11.15 Uhr Start-Ups für die Digitalisierung in FM und Gebäudebetrieb: Ein Überblick. Zwei Unternehmen stellen ihre innovativen Ansätze vor.
Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
12.15 Uhr Mittagspause
 
13.00 Uhr Umgesetzt im digitalen Gebäudemodell: Anforderungen des Auftraggebers über ausführenden Planer bis zum Betreiber
Christian Knoth, Projektmanager bei der N+P Informationssysteme GmbH
 
13.45 Uhr BIM: Up and Down. Was nützt 3D im FM? Aufwand und Nutzen für digitale Modelle im Bestand und im Neubau.
Dipl.-Ing. (TGA) Claus Biedermann, Geschäftsführer EBCsoft GmbH
 
14.30 Uhr Kaffeepause
 
14.45 Uhr N.N.
 
15.00 Uhr  BIM2FM: Betreiberverantwortung auf Basis der Datenstruktur von CAFM Connect.
Dipl.-Ing (FH), M.Sc. Eva Reckmann, Leiterin Vertrieb, Ambrosia FM Consulting & Services GmbH.
 
15.45 Uhr Ihr Einstieg und Weiterkommen in der Digitalisierung mit und ohne BIM? Mit Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentationen und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen unterstützt kostenfrei und kompetent: Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und  Bauen.
Konrad Stuhlmacher, Projektleiter bei planen-bauen 4.0
 
16.30 Uhr Diskussion mit den Referenten und Zusammenfassung

 

Veranstaltungsort: Park Inn by Radisson Berlin, Emser Straße 6, 10719 Berlin

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Ralf-Stefan Golinski

 

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Donnerstag12.09.201909:00-17:00
Hamburg
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM-Roadshow 2019: "BIM in FM und Gebäudebetrieb: The State of the Art 2019"

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der BIM-Roadshow.

Wie ist die aktuelle Lage bei BIM - als Methode und bei der IT? Welche Relevanz hat IoT, Sensorik und KI schon heute im Betrieb? Wie geht Implementierung von BIM in den Betrieb? Warum kommt jetzt das Workplace-Management ins Spiel? Diese und weitere Fragen beantworten verschiedene Experten von  Dienstleistern, Consultants, IT-Anbietern und Verbänden anhand praktischer Projekterfahrungen an insgesamt vier Terminen der Roadshow BIM in Gebäudebetrieb und FM: The state of the art.

Die fünf Termine der BIM-Roadshow 2019 sind: 11. September 2019 in Berlin, 12. September 2019 in Hamburg, 18. September 2019 in München, 19. September 2019 im Valley und 16. Oktober 2019 in Köln.

 

Programm
Donnerstag, 12. September 2019

9.00 Uhr Check In
 
9.30 Uhr Begrüßung
Clemens Sökefeld, Vertrieb map topomatic Digital Portfolio GmbH & CO. KG und „Hausherr“
Einleitung und Moderation: Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
9.45 Uhr BIM-Leitfaden: BIM-Methodik aus Betreiber- und Nutzersicht - mit Feedback zu seiner Anwendung
Dipl.-Ing. el. Ulrich Pieper, Leiter des Arbeitskreises BIM im Real FM e.V. und Seniorberater bei der Dr. Odin GmbH
 
10.15 Uhr Die neue Relevanz von Workplace – Management: Die Digitalisierung und BIM eröffnen umfassende Strategien
Dr. Asbjörn Gärtner, Projektmanager ARCHIBUS Solution Centers Germany GmbH
 
11.00 Uhr Kaffeepause
 
11.15 Uhr Start-Ups für die Digitalisierung in FM und Gebäudebetrieb: Ein Überblick. Zwei Unternehmen stellen ihre innovativen Ansätze vor.
Ralf-Stefan Golinski M.A., CAFM RING e.V.
 
12.15 Uhr Mittagspause
 
13.00 Uhr BIM-Daten: Die DNA für einen digital TWIN – oder die durchgängige Datenbasis von der ersten Planungsphase bis zum Immobilienbetrieb.“
Dipl.-Ing. Ralf Rieckhof, Niederlassungsleiter bei pit - cup GmbH
 
13.45 Uhr BIM: Up and Down. Was nützt 3D im FM? Aufwand und Nutzen für digitale Modelle im Bestand und im Neubau.
Dipl.-Ing. (TGA) Claus Biedermann, Geschäftsführer EBCsoft GmbH
 
14.30 Uhr Kaffeepause
 
14.45 Uhr Umgesetzt im digitalen Gebäudemodell: Anforderungen des Auftraggebers über ausführenden Planer bis zum Betreiber
Christian Knoth, Projektmanager bei der N+P Informationssysteme GmbH
 
15.00 Uhr Der digitale Zwilling schultert alles: Wie BIM die Geschäftsprozesse der Wohnungswirtschaft neu definiert.
Dipl.-Ing. Sven Axt, Geschäftsführer map topomatik Digital Portfolio GmbH & CO. KG
 
15.45 Uhr Ihr Einstieg und Weiterkommen in der Digitalisierung mit und ohne BIM? Mit Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentationen und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen unterstützt kostenfrei und kompetent: Das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 für digitales Planen, Bauen und Betreiben.
Konrad Stuhlmacher, Projektleiter bei planen-bauen 4.0
 
16.30 Uhr Diskussion mit den Referenten und Zusammenfassung

 

Veranstaltungsort: 25hours Hotel Hamburg HafenCity, Überseeallee 5, 20457 Hamburg

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Ralf-Stefan Golinski

 

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

 

Mehr lesen
Mittwoch18.09.201909:00-17:00
München
  • Veranstaltung
  • Thema Betrieb
BIM-Roadshow 2019: "BIM in FM und Gebäudebetrieb: The State of the Art 2019"

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der BIM-Roadshow.

Wie ist die aktuelle Lage bei BIM - als Methode und bei der IT? Welche Relevanz hat IoT, Sensorik und KI schon heute im Betrieb? Wie geht Implementierung von BIM in den Betrieb? Warum kommt jetzt das Workplace-Management ins Spiel? Diese und weitere Fragen beantworten verschiedene Experten von  Dienstleistern, Consultants, IT-Anbietern und Verbänden anhand praktischer Projekterfahrungen an insgesamt vier Terminen der Roadshow BIM in Gebäudebetrieb und FM: The state of the art.

Die fünf Termine der BIM-Roadshow 2019 sind: 11. September 2019 in Berlin, 12. September 2019 in Hamburg, 18. September 2019 in München, 19. September 2019 im Valley und 16. Oktober 2019 in Köln.

 

Programm
Mittwoch, 18. September 2019

9.00 Uhr Check In
 
9.30 Uhr Begrüßung
Mahmut Tümkaya, Geschäftsleitung Großkunden Ganzheitliches Facility Management Piepenbrock Facility Management GmbH + Co. KG und Hausherr. Einleitung und Moderation: Dipl.-Ing. (FH) Matthias Mosig, Sprecher Beirat CAFM RING e.V.
 
9.45 Uhr BIM im Facility Management. Intelligenter Gebäudebetrieb und Lebenszyklusmanagement mit BIM.
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Mosig, GEFMA AK-CAFM, Mitglied BIM Roundtable Gebäudebetrieb
 
10.15 Uhr Die neue Relevanz von Workplace – Management: Die Digitalisierung und BIM eröffnen umfassende Strategien
Christian Kaiser, Geschäftsführer ARCHIBUS Solution Centers Germany GmbH
 
11.00 Uhr Kaffeepause
 
11.15 Uhr Start-Ups für die Digitalisierung in FM und Gebäudebetrieb: Ein Überblick. Zwei Unternehmen stellen ihre innovativen Ansätze vor.
Dr. Uwe Forgber, Geschäftsführer REAL DIGITAL GmbH
 
12.15 Uhr Mittagspause
 
13.00 Uhr Umgesetzt im digitalen Gebäudemodell: Anforderungen des Auftraggebers über ausführenden Planer bis zum Betreiber
Christian Knoth, Projektmanager bei der N+P Informationssysteme GmbH
 
13.45 Uhr BIM-Daten: Die DNA für einen digital TWIN – oder die durchgängige Datenbasis von der ersten Planungsphase bis zum Immobilienbetrieb.
Dipl.-Ing. Robert Umshaus, Geschäftsführer, und Matthias Pirchmoser, Ing. Günter Grüner GmbH
 
14.30 Uhr Kaffeepause
 
14.45 Uhr N.N.
 
15.00 Uhr Digitale Lösungen von morgen, das können wir schon heute: Wie aus Standard IoT Gebäude und Dienstleistungen smarter werden.
Erdal Sancar und Rene Adämmer, Piepenbrock Facility Management GmbH + Co. KG
 
15.45 Uhr Ihr Einstieg und Weiterkommen in der Digitalisierung mit und ohne BIM? Mit Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentationen und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen unterstützt kostenfrei und kompetent: Das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 für digitales Planen, Bauen und Betreiben.
Thomas Kirmayr, Geschäftsführer Fraunhofer-Allianz und Bau sowie Leiter Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
 
16.30 Uhr Diskussion mit den Referenten und Zusammenfassung

 

Veranstaltungsort: Konferenzraum piepenbrock FM, Ehrenbreitsteinerstraße 44, 80993 München

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kontakt: Ralf-Stefan Golinski

 

Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat alle Phasen und Themenbereiche des digitalen Planens, Bauens und Betreibens im Blick: Projektentwicklung, Planen, Bauen und das Betreiben von Bauwerken können dank digitaler Methoden und Techniken effizienter und transparenter ablaufen und besser aufeinander abgestimmt werden.
Praxisprojekte aus allen Themenbereichen bieten konkrete Anschauungen, wie die digitale Transformation der mittelständisch geprägten Bauwirtschaft gelingt und wie Building Information Modeling (BIM) umgesetzt werden kann. Unsere Veranstaltungen bieten wertvollen Wissens- und Erfahrungsaustausch und Einblicke in konkrete Anwendungen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. Unter Infothek finden Sie Leitfäden, Dokumentationen und Fachbeiträge zu den vielfältigen Themen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. 

 
 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienbranche ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de