Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb. Zu unseren Angeboten und Leistungen zählen Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentation und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen, Vorträge, Schulungen und verschiedene Veranstaltungsformate wie BIM-Frühstücke für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung.

Jetzt zum Newsletter eintragen

Sichern Sie sich jetzt relevante Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens. Bleiben Sie am Puls der Zeit zu BIM, digitalen Geschäftsprozessen und weiteren aktuellen Themen zur Digitalisierung der Bauwirtschaft. Unser Newsletter berichtet auch über unsere Veranstaltungs- und Informationsangebote für den Mittelstand.

Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Mittwoch15.01.202013:30-17:45
Bernburg
  • Veranstaltung
  • Thema Bauen
Kompetenzzentrum beim Fachforum BIM in Landschaftsarchitektur und Umweltplanung

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich mit einem “Werkstattbericht aus der Praxis” am Fachforum BIM – Building Information Modeling in der Landschaftsarchitektur und Umweltplanung in Bernburg. Die Themen des Fachforums drehen sich um “BIM als Planungsmethode”, “BIM in der Praxis” und “BIM – Recht und Honorar”.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten!

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Fachforum finden Sie hier.

Programm:

  • 13:30 Uhr - Registrierung
     
  • 14:00 Uhr - Begrüßung
    Prof. Einar Kretzler
    Prof. Dr. Matthias Pietsch
     
  • 14:15 Uhr - BIM als Planungsmethode
    BIM in der Landschaftsarchitektur – Grundlagen und Chancen
    Maximilian Morbach - Master-Absolvent Landschaftsarchitektur u. Umweltplanung, HS Anhalt
     
  • 14:45 Uhr - BIM in der Praxis
    Werkstattbericht aus der Praxis – aktueller Stand u. weitere Zielsetzungen
    Dr. Rainer Berger – Geschäftsführer Entwicklung und Netzwerke Ingenieurkammer
    Sachsen-Anhalt | Sprecher BIM-Cluster Sachsen-Anhalt | gemeinsam mit:
    Stefanie Samtleben – Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Planen und Bauen (Teilzentrum Ost)
    c/o Fraunhofer IFF Magdeburg


    Praxisbericht aus Büro und Planungsalltag
    Rüdiger Clausen | Andreas Paul Meißner – GFSL clausen landschafts­architekten
    gruen fuer stadt + leben gmbh
     
  • 15:45 Uhr - Kaffeepause
     
  • 16:00 Uhr - BIM in der Praxis
    Dynamisch, kommunikationsbasiert, lösungsorientiert –
    Wie BIM unser Planungsverständnis verändert.
    Ronald Bönisch | Patrycja Sankowska – seecon Ingenieure GmbH, Leipzig
     
  • 16:30 Uhr - BIM: Recht und Honorar
    Rechtliche Aspekte von BIM
    N.N. - Bundesarchitektenkammer, Berlin (angefragt)
     
  • 17:15 Uhr - Rückfragen und Diskussion
    alle ReferentInnen
     

 

Veranstaltungsort: Hochschule Anhalt, Campus Bernburg-Strenzfeld, Innovationswerkstatt, Strenzfelder Allee 28, 06406 Bernburg

 

Mehr lesen
Dienstag28.01.202016:00-19:30
Karlsruhe
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
Digital Werkstatt bei VOLLACK in Karlsruhe

In der Digital Werkstatt zeigt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen gemeinsam mit mittelständischen Unternehmen, wie digitale Werkzeuge und Methoden erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden können. Die Digital Werkstatt am 28. Januar 2020 findet bei der VOLLACK GmbH & Co. KG im Stammhaus in Karlsruhe statt und wird unter anderem vorstellen, wie VR im BIM-Prozess eingesetzt wird. Mit auf dem Programm steht zudem ein Vortrag zu digitalen Planungsprozessen in einer Schreinerei sowie 4D-Simulation und digitale Weiterbildung. Fest im Programm der Digital Werkstatt verankert sind zudem Diskussionen und das get-together bei Brezel und Wein im Anschluss an das Vortragsprogramm. Die Digital Werkstatt am 28. Januar 2020 bei VOLLACK wird gemeinsam mit der buildingSMART Regionalgruppe Oberrhein veranstaltet. 

Die Anmeldung ist ab sofort möglich, bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmer aufgrund der Raumverhältnisse begrenzt ist. 

Mehr lesen
Donnerstag30.01.202014:00-14:30
Stuttgart
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum auf der Messe DACH+HOLZ

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich mit einem Fachvortrag an der DACH+HOLZ International, einer Leitmesse für Holzbau und Ausbau, Dach und Wand in Stuttgart.

Michael Heil vom eBusiness-Kompetenzzentrum für Planen und Bauen spricht zu “Smarte, digitale Tools für Büro und Baustelle // Von digitaler Zeiterfassung bis zur Künstlichen Intelligenz (KI)”. Anhand vieler Praxisbeispielen wird gezeigt, wie Handwerksbetriebe der Baubranche digitale Werkzeuge (Smartphones, Software) jetzt schon einsetzen. Angefangen von digitaler Zeiterfassung über digitale Formulare, digitale Material- und Geräteverwaltung, uvm, bis hin zu innovativen Lösungen mit SmartGlasses und intelligenten Assistenzsystemen

Der Vortrag findet im Forum DACH + HOLZ statt.

Weitere Informationen zur Messe, Preisen und Programm finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Messe Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

Hinweis: Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Dienstag04.02.2020
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Bauen
Elbedome-Event 2020

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen veranstaltet erneut ein Elbedome-Event in Magdeburg.

Hier geht es zur Anmeldung.


Programm

Raum 1

9.00 Uhr Eröffnung
RA Giso Töpfer, Baugewerbe-Verband Sachsen-Anhalt
Dr. Rainer Berger, Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
Dr. Stefan Voigt, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg

 
9.15 Uhr

Grußwort - Dänemark - Blick in die digitale Zukunft Deutschlands
Thomas Wünsch, Wirtschaftsministerium - Staatssekretär

9.30 Uhr Cross Innovation - Digitalisierung des Stukateurwesens
Marcus Buff, BUFF
Frank Silber, Qeureka
Eike Thiele, Scanner2go

 
10.00 Uhr Schnittstellen und BIM Lösungen von Autodesk
Michael Bischoff, NTI CWSM Gmbh
 

10.30 Uhr

Das mobile Arbeiten - ein Teil einer Komplettlösung        
Michael Stolzenberg, WinWorker
 

11.00 Uhr

TAIFUN -Digital vom Büro bis zur Baustelle        
Marcel Jünemann, Taifun
 
11.30 Uhr Durchgängige Digitalisierung einfach gemacht        
Nico Fichel, Palette CAD
 
13.00 Uhr Arbeitsbericht, Zeiterfassung, Archivierung - alles digital, alles aus einer Hand        
Dennis Weseloh, Streit Datentechnik GmbH
 
13.30 Uhr Zettelwirtschaft adé        
Philipp Rockahr, PTS Group
 
14.00 Uhr Zeit- und Maschinenverwaltung im Baugewerbe        
Mario Orth, Echtzeit Zeitmanagement GmbH
 
14.30 Uhr Einfach smarter Bauen - Zeiterfassung+Baustellendokumentation per App        
Melanie Fiswick, 123erfasst
 
15.00 Uhr Führung im Umbruch: Der vernetzte Mitarbeiter        
Thomas Scheld, C.A.T.S.-Soft GmbH
 
15.30 Uhr

Führung im Umbruch: Der vernetzte Mitarbeiter
Thomas Scheld, C.A.T.S.-Soft GmbH

 

Raum 2

9.30 Uhr Arbeitssicherheit und Betriebsmittelverwaltung mittels Hilti ON! Track    
Tobias Siewert, Hilti Deutschland AG
 
10.00 Uhr

Nutzen des mobilen digitalen Bauens    
Thomas Heptner, Skill Software GmbH

10.30 Uhr Frühzeitige strategische Nachwuchsgewinnung - Youbecom.de    
Anja Krause, Krause, Hofer, Uebe & Fischer Gb
 
11.00 Uhr Mobile Managementprozesse    
Andreas Wenzel, dpm Barcode und RFID GmbH & Co. KG
 
11.30 Uhr Neu gedacht, digital gemacht    
Maria Nitzsche, WSC Compact
 
13.00 Uhr Arbeitssicherheit und Betriebsmittelverwaltung mittels Hilti ON! Track    
Tobias Siewert, Hilti Deutschland AG
 
13.30 Uhr Kein Angst vor BIM    
Susanne Rabe, Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
 
14.00 Uhr Bauantrag online - neue digitale Verwaltungsprozesse für KMU    
Sirko Scheffler, brain-SCC GmbH
 
14.30 Uhr DATEV Unternehmen online - Die moderne Form des Belegbuchens    
Guido Badjura, Datev eG
 
15.00 Uhr Vorführung Datev    
Guido Badjura, Vorführung Datev
 
15.30 Uhr Wie Digitalisierung am Bau gelingt - BAPP - digitale Baudokumentation    
Torsten Kauka, Bapp

 

 

Veranstaltungsort
VDTC
Joseph-von-Fraunhofer Straße 1
39106 Magdeburg

 

Mehr lesen
Dienstag11.02.202010:00-13.02.202017:00
Köln
  • Messe
Kompetenzzentrum auf der digitalBAU

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen nimmt in diesem Jahr an der digitalBAU in Köln teil.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Informationen zum Programm, Tickets und Anreise finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Koelnmesse GmbH, Messeplatz 1, 50679 Köln

Hinweis: Diese Veranstaltung ist keine Eigen-Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat alle Phasen und Themenbereiche des digitalen Planens, Bauens und Betreibens im Blick: Projektentwicklung, Planen, Bauen und das Betreiben von Bauwerken können dank digitaler Methoden und Techniken effizienter und transparenter ablaufen und besser aufeinander abgestimmt werden.
Praxisprojekte aus allen Themenbereichen bieten konkrete Anschauungen, wie die digitale Transformation der mittelständisch geprägten Bauwirtschaft gelingt und wie Building Information Modeling (BIM) umgesetzt werden kann. Unsere Veranstaltungen bieten wertvollen Wissens- und Erfahrungsaustausch und Einblicke in konkrete Anwendungen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. Unter Infothek finden Sie Leitfäden, Dokumentationen und Fachbeiträge zu den vielfältigen Themen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. 

 

Aktuelle News

Region West
Vermessung der realen Welt trifft Darstellung der geplanten Welt - Leitfaden Geodäsie und BIM (V.2) erschienen
10.12.2019
Der vom DVW e.V. und Runder Tisch GIS e.V. aufgestellte Leitfaden zeigt die praktische Umsetzung der BIM-Methode aus geodätischer Sicht auf. Er ist zugleich eine kompakte Informationsquelle und Nachschlagewerk, er zeigt Praxisbeispiele auf und gibt Handlungsempfehlungen. Insgesamt bietet er eine vielfältige Sicht auf den sich dynamisch entwickelnden Markt.
Fachtagung mit einhelligem Credo: Chancen der Digitalisierung nutzen!
03.12.2019
Die Bauwirtschaft in Deutschland nutzt die Potenziale digitaler Techniken und Methoden weniger und ist auch zögerlicher, dies zu tun, als andere Branchen. Dies ist ein zentrales Ergebnis der umfassenden Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), die in Berlin im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen, dem ZEW und dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) vorgestellt wurde. Das BBSR hatte die Studie mit dem Titel "Beitrag der Digitalisierung zur Produktivität in der Baubranche" im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau beauftragt.
IFC erklärt!
29.11.2019
Wie funktioniert IFC? Woher kommt IFC und was leistet IFC? Diese und weitere Fragen rund um das herstellerneutrale Datenformat mit dem Informationen aus BIM-Modellen übergeben werden können, klärte Prof. Dr.-Ing. Markus König von der Ruhr-Universität beim diesjährigen BIM-Herbstmeeting des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen an unserem Standort in Oldenburg.
 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienbranche ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de