Startseite

 

Digital Planen, Bauen und Betreiben

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung und beim Einstieg in Building Information Modeling (BIM). Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette Bauen mit den Themenfeldern Projektentwicklung, Planen, Bauen und Betrieb. Zu unseren Angeboten und Leistungen zählen Demonstratoren für konkrete Anwendungsfälle, Präsentation und Dokumentation von Best-Practice-Beispielen, Vorträge, Schulungen und verschiedene Veranstaltungsformate wie BIM-Frühstücke für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung.

Jetzt zum Newsletter eintragen

Sichern Sie sich jetzt relevante Informationen zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens. Bleiben Sie am Puls der Zeit zu BIM, digitalen Geschäftsprozessen und weiteren aktuellen Themen zur Digitalisierung der Bauwirtschaft. Unser Newsletter berichtet auch über unsere Veranstaltungs- und Informationsangebote für den Mittelstand.

Sie akzeptieren zugleich unsere Datenschutzhinweise.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Donnerstag23.01.202015:00-18:00
Mannheim
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
BIM im Tiefbau - Veranstaltung mit der IHK Rhein-Neckar und GeoNet.MRN

Building Information Modeling (BIM) soll gemäß dem Stufenplan "Digitales Planen und Bauen" des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für Infrastrukturprojekte im Aufgabenbereich des BMVI genutzt werden. BIM ist somit auch und besonders für den Tiefbau hochinteressant. Auf unserer Veranstaltung am 23. Januar 2020 in Mannheim erhalten Sie spannende Einblicke in die BIM-Praxis und haben die Möglichkeit zum Austausch mit regionalen Experten und BIM-Praktikern aus Unternehmen.

Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, des GeoNet.MRN e.V., des Arbeitskreises "BIM im Tiefbau" und der IHK Rhein-Neckar.

Im Mittelpunkt des Programmes stehen Fragen, wie BIM im Tiefbau praktisch umgesetzt werden kann, was in der Planungsphase 0 und 1 zu beachten ist, welche Hemmnisse existieren und wie die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen werden können, BIM im Tiefbau als Standardverfahren in der Praxis zu etablieren. Wir wollen Experten und Praktiker vernetzen und das regionale Infrastrukturgedächtnis für moderne Planungsmethoden verfügbar machen.

Ablauf
Im Rahmen von Impulsvorträgen erhalten Sie Informationen zu Grundlagen von BIM im Tiefbau und Einblicke in die Praxis am Beispiel der Sanierung der Ortsdurchfahrt Erbstetten und einer Straßenbahnhaltestelle in Mannheim. Gleichzeitig erhalten Sie Unterstützungsangebote, wenn Sie selbst darin interessiert sind, die BIM-Methode in der Praxis einzusetzen oder Tiefbauexperten in Ihrer Region kennenzulernen.

Programm


15:00 Uhr  -  Begrüßung
Martin Preil, IHK Rhein-Neckar
Till Dehne-Niemann, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen
Hartmut Gündra, GeoNet.MRN e.V.

15:20 Uhr - Planung von Stadtbahnanlagen mit BIM - Erkennen von Chancen und Herausforderungen an einem Beispielprojekt in Mannheim
Maximilian Bade und Armin Bernt, OBERMEYER Planen + Beraten GmbH

16:00 Uhr  -  Organisationsveränderungen auf Tiefbau-Baustellen
Tobias Hesse, MTS Maschinentechnik Schrode AG

16:45 Uhr  -  Die Wahrheit liegt vor der Baggerschaufel - BIM im kommunalen Tiefbau
Markus Becker , BERTHOLD BECKER Büro für Ingenieur- u. Tiefbau GmbH

17:30 Uhr  -  Ausklang

Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch aufgrund der Raumbedingungen teilnehmerbegrenzt. Bitte melden Sie sich über die Seite der IHK Rhein-Neckar an.

Veranstaltungsort:

IHK Rhein-Neckar (Standort Mannheim)
L 1, 2
68161 Mannheim (Google Maps Link)

Mehr lesen
Dienstag28.01.202016:00-19:30
Karlsruhe
  • Veranstaltung
  • Thema Planen
  • Thema Bauen
Digital Werkstatt bei VOLLACK in Karlsruhe

In der Digital Werkstatt zeigt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen gemeinsam mit mittelständischen Unternehmen, wie digitale Werkzeuge und Methoden erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden können. Die Digital Werkstatt am 28. Januar 2020 findet bei der VOLLACK GmbH & Co. KG im Stammhaus in Karlsruhe statt und wird unter anderem vorstellen, wie VR im BIM-Prozess eingesetzt wird. Mit auf dem Programm steht zudem ein Vortrag zu digitalen Planungsprozessen in einer Schreinerei sowie 4D-Simulation und digitale Weiterbildung. Fest im Programm der Digital Werkstatt verankert sind zudem Diskussionen und das get-together bei Brezel und Wein im Anschluss an das Vortragsprogramm. Die Digital Werkstatt am 28. Januar 2020 bei VOLLACK wird gemeinsam mit der buildingSMART Regionalgruppe Oberrhein veranstaltet. 

Die Anmeldung ist ab sofort möglich, bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmer aufgrund der Raumverhältnisse begrenzt ist. 

Mehr lesen
Donnerstag30.01.202014:00-14:30
Stuttgart
  • Thema Handwerk
Kompetenzzentrum auf der Messe DACH+HOLZ

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen beteiligt sich mit einem Fachvortrag an der DACH+HOLZ International, einer Leitmesse für Holzbau und Ausbau, Dach und Wand in Stuttgart.

Michael Heil vom eBusiness-Kompetenzzentrum für Planen und Bauen spricht zu “Smarte, digitale Tools für Büro und Baustelle // Von digitaler Zeiterfassung bis zur Künstlichen Intelligenz (KI)”. Anhand vieler Praxisbeispielen wird gezeigt, wie Handwerksbetriebe der Baubranche digitale Werkzeuge (Smartphones, Software) jetzt schon einsetzen. Angefangen von digitaler Zeiterfassung über digitale Formulare, digitale Material- und Geräteverwaltung, uvm, bis hin zu innovativen Lösungen mit SmartGlasses und intelligenten Assistenzsystemen

Der Vortrag findet im Forum DACH + HOLZ statt.

Weitere Informationen zur Messe, Preisen und Programm finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Messe Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

Hinweis: Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Dienstag04.02.2020
Magdeburg
  • Veranstaltung
  • Thema Bauen
Elbedome-Event 2020

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen veranstaltet erneut ein Elbedome-Event in Magdeburg.

Hier geht es zur Anmeldung.


Programm

Raum 1

9.00 Uhr Eröffnung
RA Giso Töpfer, Baugewerbe-Verband Sachsen-Anhalt
Dr. Rainer Berger, Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
Dr. Stefan Voigt, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg

 
9.15 Uhr

Grußwort - Dänemark - Blick in die digitale Zukunft Deutschlands
Thomas Wünsch, Wirtschaftsministerium - Staatssekretär

9.30 Uhr Cross Innovation - Digitalisierung des Stukateurwesens
Marcus Buff, BUFF
Frank Silber, Qeureka
Eike Thiele, Scanner2go

 
10.00 Uhr Schnittstellen und BIM Lösungen von Autodesk
Michael Bischoff, NTI CWSM Gmbh
 

10.30 Uhr

Das mobile Arbeiten - ein Teil einer Komplettlösung        
Michael Stolzenberg, WinWorker
 

11.00 Uhr

TAIFUN -Digital vom Büro bis zur Baustelle        
Marcel Jünemann, Taifun
 
11.30 Uhr Durchgängige Digitalisierung einfach gemacht        
Nico Fickel, Palette CAD
 
12.00 Uhr MITTAGSPAUSE        
 
13.00 Uhr Arbeitsbericht, Zeiterfassung, Archivierung - alles digital, alles aus einer Hand        
Dennis Weseloh, Streit Datentechnik GmbH
 
13.30 Uhr Zettelwirtschaft adé        
Philipp Rockahr, PTS Group
 
14.00 Uhr Zeit- und Maschinenverwaltung im Baugewerbe        
Mario Orth, Echtzeit Zeitmanagement GmbH
 
14.30 Uhr Einfach smarter Bauen - Zeiterfassung+Baustellendokumentation per App        
Michael Radder, 123erfasst
 
15.00 Uhr Führung im Umbruch: Der vernetzte Mitarbeiter        
Thomas Scheld, C.A.T.S.-Soft GmbH
 
15.30 Uhr

Aktuelle Cyberrisiken und notwendiger Cyberrisiko-Versicherungsschutz
Christian Tegtmeier, VHV

 

Raum 2


 

9.30 Uhr Arbeitssicherheit und Betriebsmittelverwaltung mittels Hilti ON! Track    
Tobias Siewert, Hilti Deutschland AG
 
10.00 Uhr

Nutzen des mobilen digitalen Bauens    
Thomas Heptner, Skill Software GmbH

10.30 Uhr Frühzeitige strategische Nachwuchsgewinnung - Youbecom.de    
Anja Krause, Krause, Hofer, Uebe & Fischer GbR
 
11.00 Uhr Mobile Managementprozesse    
Andreas Wentzel, dpm Barcode und RFID GmbH & Co. KG
 
11.30 Uhr Neu gedacht, digital gemacht    
Torsten Kauka, WSC Compact
 
12.00 Uhr

MITTAGSPAUSE

13.00 Uhr Arbeitssicherheit und Betriebsmittelverwaltung mittels Hilti ON! Track  
Tobias Siewert, Hilti Deutschland AG
 
13.30 Uhr Keine Angst vor BIM    
Susanne Rabe, Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
 
14.00 Uhr Bauantrag online - neue digitale Verwaltungsprozesse für KMU    
Sirko Scheffler, brain-SCC GmbH
 
14.30 Uhr DATEV Unternehmen online - Die moderne Form des Belegbuchens    
Guido Badjura, Datev eG
 
15.00 Uhr Vorführung DATEV 
Guido Badjura, Vorführung DATEV eG
 
15.30 Uhr Wie Digitalisierung am Bau gelingt - BAPP! - digitale Baudokumentation    
Maria Nitzsche, BAPP!

 

 

Veranstaltungsort
VDTC
Joseph-von-Fraunhofer Straße 1
39106 Magdeburg

 

Mehr lesen
Dienstag11.02.202010:00-13.02.202017:00
Köln
  • Veranstaltung
  • Messe
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Bauen
Kompetenzzentrum auf der digitalBAU

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen nimmt in diesem Jahr an der digitalBAU in Köln teil.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Informationen zum Programm, Tickets und Anreise finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Koelnmesse GmbH, Messeplatz 1, 50679 Köln

Hinweis: Diese Veranstaltung ist keine Eigen-Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen.

Mehr lesen
Dienstag18.02.202008:00-21.02.202018:00
Berlin
  • Veranstaltung
  • Messe
  • Thema Projektentwicklung
  • Thema Planen
  • Thema Betrieb
  • Thema Handwerk
  • Thema Bauen
Kompetenzzentrum auf der bautec in Berlin

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist mit einem eigenen Stand auf der bautec 2020 in Berlin mit dabei. Wir zeigen unter anderem Anwendungen aus dem Bereich VR/AR und Ausschnitte aus dem Umsetzungsprojekt “Flugfeldklinikum”. Informationen zur bautec finden Sie hier.

Mehr lesen

Zentrale Themengebiete

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat alle Phasen und Themenbereiche des digitalen Planens, Bauens und Betreibens im Blick: Projektentwicklung, Planen, Bauen und das Betreiben von Bauwerken können dank digitaler Methoden und Techniken effizienter und transparenter ablaufen und besser aufeinander abgestimmt werden.
Praxisprojekte aus allen Themenbereichen bieten konkrete Anschauungen, wie die digitale Transformation der mittelständisch geprägten Bauwirtschaft gelingt und wie Building Information Modeling (BIM) umgesetzt werden kann. Unsere Veranstaltungen bieten wertvollen Wissens- und Erfahrungsaustausch und Einblicke in konkrete Anwendungen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. Unter Infothek finden Sie Leitfäden, Dokumentationen und Fachbeiträge zu den vielfältigen Themen des digitalen Planens, Bauens und Betreibens. 

 

Aktuelle News

AR – wird aus der erweiterten Realität bald Realität?
03.01.2020
Einer Studie des IT-Beratungsunternehmens Capgemini zufolge könnte Augmented Reality in jedem zweiten Unternehmen bald zum Standard gehören. Noch ist Deutschland aber kein Vorreiterland.
Wie Daten aus Geländemodellen für autonom agierende Baumaschinen genutzt werden
29.12.2019
Für die Erweiterung der Autobahn A14 nördlich von Magdeburg werden digitale Geländemodelle auch zur Steuerung von Baumaschinen genutzt. Ein neuer Praxisbericht aus dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen stellt dar, wie genau dies geschieht und welche Lücken es derzeit noch in der digitalen Prozesskette gibt.
Erster Workshop "Blockchain zur Digitalisierung des Planens und Bauens?"
Kickoff-Workshop der Arbeitsgruppe „Blockchain zur Digitalisierung des Planens und Bauens“
20.12.2019
Der dezentrale Charakter der Blockchain verspricht insbesondere in den kleinteiligen Projektnetzwerken der Baubranche interessante Nutzungspotenziale, um beispielsweise Transaktionen zu koordinieren oder die Integrität von Daten zwischen den beteiligten Akteuren zu verifizieren. Die Arbeitsgruppe des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum konstituierte sich am 13.11.2019 an der Universität Mannheim, um interessante Anwendungsfälle zu identifizieren und Alternativen für aktuelle Steuerungs-und Besitzstrukturen zu diskutieren.
Mittwoch13.11.201913:30-17:00
Universität Mannheim
 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt zwölf Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow aus der Bau- und Immobilienbranche ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de